Commerce-Plattform

Kundenzugang im automobilen Aftermarket zukünftig verstärkt über digitale Plattformen

Megatrends wie Elektroautos, Carsharing oder Connected Car prägen die Automobilbranche. Der automobile Aftermarket steht schon heute vor neuen Herausforderungen. Digitalisierung verändert das Kundenverhalten. Konsolidierung verändert die Wettbewerbslandschaft. Ursprünglich branchenfremde Online-Player binden Umsatz- und Marktanteile.

Die zentrale Frage für Hersteller, Großhändler, klassische Händler und Filialisten im Ersatzteile- und Reifenumfeld lautet: Wer hat den direkten Zugang zum Kunden? Und wer behält ihn, denn Online-Marketing wird immer teurer. Daher ist es wichtig, den Neukunden als Stammkunden möglichst lange im eigenen Plattform-Ökosystem zu halten. Hierfür braucht es ein solides Plattform-Fundament: die Commerce-Plattform von Speed4Trade.

  • Zukunftsstarke Commerce-Plattform

    Die Commerce-Plattform von Speed4Trade bildet die technologische Basis für den Aufbau individueller Online-Shops, Teile- und Werkstattportale und virtueller Marktplätze. Sie bietet zudem Anbindung an bestehende Handelsplattformen z.B. eBay oder Amazon.

  • Commerce-Plattformen gehört die Zukunft
  • Commerce-Plattformen gehört die Zukunft

    • Veränderungen im Automotive Aftersales-Market erfordern digitale Strategien und Plattformmodelle
    • Zugang zum Kunden erschließen durch Plattform-Ökosystem
    • Commerce-Plattformen als technologische Basis für digitale Geschäftsmodelle
    • Speed4Trade COMMERCE wächst mit den Kundenanforderungen


  • Bei welchem Vorhaben dürfen wir Sie begleiten?

  • Kontakt aufnehmen

Business-Szenarien auf
Basis von Speed4Trade COMMERCE mit Erfolgsgarantie

Der flexibel und skalierbare Aufbau der Commerce-Plattform fängt dort an, wo Standard-Shopsysteme oftmals das Geschäftsmodell limitieren und die Differenzierung zum Wettbewerb erschweren. Außerdem schlägt sie starre monolithische Gesamtlösungen in punkto Leichtigkeit, da diese durch nicht genutzte Features Ballast und unnötige Kosten erzeugen (Performance und Wartung).

Speed4Trade ist nicht nur Hersteller, sondern auch agiler Enterprise-Dienstleister. Ein konzentriertes Entwicklerteam innerhalb unserer Mannschaft treibt Ihr Digitalprojekt voran. Sie profitieren von kundenindividuellen Funktionen und integrierten Drittsystemen auf der Plattform – zentral aus einer Hand. Nicht zuletzt spricht die Branchen-Expertise von Speed4Trade eine deutliche Sprache: Seit ca. 15 Jahren entwickelt das Softwarehaus digitale Lösungen für den automobilen Aftermarket und weist namhafte Player in seiner Referenzliste aus.

  • Aufbau eines wettbewerbsfähigen Online-Shops für Kfz-Ersatzteile, Reifen und Felgen

    Die Möglichkeiten der Commerce-Plattform im Shop-Umfeld reichen von der Anbindung von speziellen Teilekatalogen, der performanten Ausgabe unzähliger Fahrzeugzuordnungen zum Ersatzteil bis hin zu einem ausgereiften 3D-Reifen-Felgen-Konfigurator, der dem Kunden ein komfortables Einkaufserlebnis verschafft und ihn zum Wiederkaufen bewegt.

    Mehr erfahren

  • Schaffung eines Teile- und Werkstattportals oder Marktplatzes

    Großhandelskooperationen, Verbände oder Filialnetze können einen Marktplatz betreiben, auf dem sie Ersatzteile und entsprechende Werkstattleistungen anbieten. Der Kunde wählt das passende Ersatzteil und die Werkstatt seines Vertrauens. Besondere Services wie Terminbuchung, Flottenmanagement, Leihwagen oder Reifeneinlagerung – wenn gewünscht, auch per App – runden das Portal ab. Speed4Trade COMMERCE ist speziell ausgelegt für Marktplatzmodelle mit mehreren Verkäufern und Anforderungen im Bereich Angebotslisting, Auftragssteuerung, Provisionsabrechnung, ebenso wie Shop-in-Shop-Konzepte.

    Mehr erfahren

  • Auf die Anbindung bestehender Online-Marktplätze setzen

    Wer nicht gleich seinen eigenen Shop oder Marktplatz aufbauen möchte, kann über bereits bestehende, reichweitenstarke Marktplätze handeln. Die Commerce-Plattform bietet hier eine entsprechende Connect-Komponente mit Anbindung u.a. an eBay, Amazon oder Tyre24. Die nahtlose Integration der ERP-System-Infrastruktur und Logistik sorgt für hohe Prozessautomatisierung.

    Mehr erfahren

Zukunftstechnologien ebnen Ihnen den Weg für strategische Vorteile

Speed4Trade COMMERCE baut auf zukunftsweisende Enterprise-Technologien wie Java, Elasticsearch & Co. Backend und Frontend sind voneinander entkoppelt und formen ein leichtgewichtiges, performantes Gesamtsystem. Die modularisierte Microservices-Architektur ermöglicht den stufenweisen Ausbau des Geschäftsmodells hin zum vollausgereiften Plattformökosystem. Microservices kombiniert mit der Containervirtualisierung von Docker-Software vereinfachen die Bereitstellung einzelner Anwendungen. Integrierte REST-APIs (Application Programming Interface) als Schlüsseltechnologie ermöglichen Kompatibilität und Konnektivität zu sämtlichen IT-Systemen. Das Gesamttechnologiepaket von Speed4Trade COMMERCE liefert die optimalen Voraussetzungen für den Plattformbetrieb in der Cloud, sofern gewünscht.

  • Plattformtechnologien
  • Plattformtechnologien für Enterprise-Projekte

    • Komponentenbasierte Highend-Plattformarchitektur
    • Flexibler Einsatz von Modulen auf Microservices-Basis
    • Zukunftsgerichtete Java-Enterprise-Technologie
    • Schnittstellenanbindung in alle Richtungen und zu
      unternehmensinternen Prozessen
    • Langfristig sicher, stabil und verlässlich

  • Infomaterial herunterladen

    Kostenloses Material über unsere Produktlösungen, das Unternehmen und Erfolgsgeschichten downloaden. Für weiterführende Informationen zu Ihrem Projekt und Einsatzzweck stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

    Alle Downloads im Blick
  • Ihr Digitalvorhaben
    im Fokus !

    Bei welchem Vorhaben können wir Sie unterstützen?

    Kontakt aufnehmen

Eine Auswahl intelligenter Komponenten & Module, die Ihr digitales Business schultern

  • Käufererlebnis
    • Top-Angebote: z.B. Aktionspreise, Aktionspakete (Bundles)
    • Volltextsuche und Filtermöglichkeit in den Suchergebnissen
    • Nutzerfreundliche Produktdetailseiten: Beschreibungstexte, Medienelemente, Produktbewertungen
    • Auswahlmöglichkeit von Varianten und Produktvergleichen
    • Merkzettelfunktion und E-Mail-Benachrichtigung bei Artikelverfügbarkeit
    • Abbildung von Click & Collect, Click & Reserve und Click & Service
    • Auswahlmöglichkeiten im Checkout-Prozess (z.B. Versanddienstleister, Zahlungsart)
    • Bestellmöglichkeiten als Gast
    Benutzeroberfläche
    • Responsive Design: Darstellung auf sämtlichen Ausgabegeräten
    • Nutzer- und conversionoptimierte Darstellung von Startseiten-, Kategorie- und Produkttexten
    • Startseite mit Darstellungsmöglichkeiten für Schnellsuche, Artikelgalerie, Topseller, SALE und Textinhalte
    • Cross- und Upselling-Artikel
    • Landingpages für Aktionen, Hersteller- und Markenpräsentationen
    • Mehrsprachige Benutzeroberfläche je nach Nutzerstandort
    • Nutzer- und conversionoptimierte Darstellung in den Suchmaschinen
    Marketing
    • Performanceauswertungen (z.B. Conversions-Rate, Renner/Penner, durchschnittlicher Warenkorb)
    • Werbeaktionen (z.B. Rabattaktionen, Bundles, Zugaben, Gutscheinsteuerung, Sale)
    • Aktionsbezogene und individualisierbare Landingpages
    • SEO-freundliche Darstellung der Linkstruktur, Meta-Daten u.a.
    • Darstellung und Zuweisung von Cross-Selling-Artikeln
  • Händlerfunktionen
    • Mehrmandantenfähigkeit
    • Rollen- und Rechteverwaltung für Benutzer (z.B. Buchhaltung, Kundenberater)
    • Verwaltung von Herstellern, Marken, Zahlungs- und Versanddienstleistern, Lager- und Bestandspflege
    • Verwaltung von Bestellungen und Händlerabrechnungen
    • Content-Management-System zur Pflege der Startseite, Kategorie- und weiterer Contentseiten
    • Mehr-Anbieter-Funktionen im Sinne eines Marktplatzes
    • Pro Händler eigener Zugangsbereich (Verwaltung von Bestellungen, Nachrichten u.a.)
    • Verwaltung internationaler Shops (z.B. Produkt, Preis, Größenangaben, Währungen)
    Integration und Schnittstellen
    • Anbindung von ERP-Systemen (z.B. Preise, Bestände, Artikel)
    • Anbindung von Handelsplattformen (z.B. eBay, Amazon, real.de u.a.)
    • Einbindung von Produktdatenkatalogen (z.B. TecDoc Catalogue, jfnetwork)
    • Schnittstellen zu Zahlungs- und Versanddienstleistern
    • Integration von Google-Applikationen (z.B. Google Universal Analytics) und Bewertungstools
    • Anbindung von Preisvergleichsportalen (z.B. Google Merchant, CHECK24)
    • Einbindung von Shop-Zertifizierungen, Newsletterdiensten und Rechtstexten
    Skalierbarkeit
    • Einsatz von Java-Enterprise-Technologie
    • Aufgebaut in Microservice-Systemarchitektur
    • Garantierte Skalierbarkeit mit Amazon Web Service (AWS)
    • Kompatibilität und Konnektivität durch REST-API-Technologie
    • Leistungsstarke PostgreSQL-Datenbank
    • Einsatz der Such- und Analytik-Engine Elasticsearch