Erfolgreicher Autoteilehandel über Amazon

Wolfgang Vogl
6. April 2022
Erfolgreicher Autoteilehandel über Amazon

Amazon gibt im E-Commerce den Ton an

Amazon hat das Geschäftsjahr 2021 mit einem Rekordumsatz von 469,82 Milliarden Dollar abgeschlossen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz um rund 22 %. In Deutschland erwirtschaftete Amazon im Jahr 2020 26,64 Milliarden Euro. Damit ist Deutschland der zweitgrößte Markt für Amazon. Laut einem Ranking der Top 100 umsatzstärksten Online-Shops in Deutschland ist amazon.de mit 13,87 Milliarden Euro mit weitem Vorsprung Marktführer1.

Auch im Automotive-Aftersales-Market erweitert Amazon seine Vormachtstellung. Bereits 2015 ist Amazon mit der Plattform „Amazon Automotive“ in den US-Online-Markt eingestiegen. Der Zeitpunkt war günstig gewählt, denn Marktverschiebungen zugunsten von Online-Händlern nehmen beständig an Dynamik zu. Heute, im Jahre 2022, wird der E-Commerce-Gesamtumsatz von Autoteilen in den USA auf 38 Milliarden Dollar geschätzt. Rund 32 % davon werden alleine über den Marktplatz Amazon abgewickelt2.

Autoteilehändler können am Erfolg partizipieren

Der Marktplatz verfügt über mehrere Kundenvorteile gegenüber dem Wettbewerb. Darunter das Kundenbindungsprogramm „Amazon Prime“, das unter anderem mit schnellen Versandzeiten einen attraktiven Bestellgrund liefert. Autoteilehändler können ihr Leistungsportfolio zum Beispiel mit technischem Service, Kundendienst oder der Logistik des Online-Riesen weiter stärken. Der Zeitpunkt für Autoteilehändler ist noch günstig, um als Amazon-Verkäufer zu starten. Gerade in nicht-fahrzeugspezifischen Produkten steckt großes Absatzpotential. Das können typische Verbrauchsgüter und Schnelldreher wie Motoröle oder Pflege- und Reinigungsmittel sein3.

Wie gelingt der erfolgreiche Teilehandel über Amazon?

Bleibt die Frage, wie Händlern und Herstellern der erfolgreiche Einstieg gelingt. Der professionelle Amazon-Teilehandel steht und fällt mit einer ausgereiften Integration und durchgängigen, automatisierten Prozessen. Durch diese erübrigt sich das manuelle Pflegen von Daten im Amazon Backend (Amazon Seller Central).

Gefragt ist eine E-Commerce-Software, spezialisiert auf umfangreiche, datengetriebene Kfz-Teilesortimente. Am Markt etablierte Middleware-Lösungen bieten Schnittstellen zu den größten Marktplätzen der Welt und agieren im Zusammenspiel mit ERP-Systemen (z. B. SAP) als durchgängige Einheit.

Eine tiefgreifende Amazon-Integration ermöglicht ein automatisiertes Listing von Angeboten und das Abrufen von Aufträgen. Anhand der übergebenen KBA-Nummer erstellt Amazon eine Fahrzeugverwendungsliste – essentieller Bestandteil beim Verkauf von fahrzeugspezifischen Autoteilen. Dank unterstützter Länderplattformen und Multi-Account-Fähigkeit sind Händler optimal auf Internationalisierung und Expansion ausgerichtet4.

Schnelles Time-to-Market entscheidend

Eine Middleware kann kurzfristig eingesetzt werden, so dass die Time-to-Market – also die Zeit bis zur ersten Nutzung – erheblich verkürzt wird. Zudem bietet sie komfortable Funktionen zur Datenmigration aus anderen Lösungen. Eine Out-of-the-Box-Lösung verfügt über Konzept und Struktur, die auch auf vielen weiteren Online-Marktplätzen funktionieren. Dies erleichtert die Einführung eines neuen Vertriebskanals, auch auf internationaler Ebene.

Der erfolgreiche Verkauf über Amazon erfordert Agilität von den Autoteilehändlern. Und ist es heute noch Amazon, ist morgen vielleicht schon ein anderer Online-Marktplatz oder die eigene Plattform das „Maß der Dinge“. Deshalb ist ein Partner, mit dem Herausforderungen mit Hilfe digitaler Lösungen gemeistert werden können, heute wie morgen wichtig. Unabhängig davon, wer auf den Markt drängt.

Quellen:
1 Nettoumsatz von Amazon seit 2004: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/75292/umfrage/nettoumsatz-von-amazoncom-seit-2004/
2 Wachstum der Autoteileindustrie – E-Commerce Umsatz bei 67 Milliarden US-Dollar bis 2030: https://hedgescompany.com/blog/2021/11/auto-parts-ecommerce-38-billion-in-2022/
3 Amazon Bestseller in der Kategorie Automotive: https://www.amazon.de/gp/bestsellers/automotive
4 5 Gründe für „Buy“ in punkto Marktplatzanbindung: https://www.speed4trade.com/2022/02/speed4trade-5-impulse-fuer-make-or-buy-im-e-commerce/

Ähnliche Beiträge:

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
Ihr Digitalprojekt im Fokus!
Tel.: +49 9602 9444-0