Der Weg zur perfekten Integration: Expertentipps für Ihre IT-Systemlandschaft

Wolfgang Vogl
6. März 2024
Der Weg zur perfekten Integration: Expertentipps für Ihre IT-Systemlandschaft

Die Kunst der Integration

In der heutigen hochtechnisierten Welt sehen sich Unternehmen zunehmend mit der Notwendigkeit konfrontiert, verschiedene IT-Systeme miteinander zu verbinden, um einen reibungslosen Geschäftsbetrieb zu gewährleisten. Die Integration, Vernetzung, Synchronisation und Automatisierung von Datenflüssen in komplexen IT-Systemlandschaften ist zu einer zentralen Herausforderung für IT-Systemintegratoren geworden. In diesem Beitrag werden die spezifischen Herausforderungen und Probleme bei der Integration heterogener IT-Systemlandschaften und Softwaresysteme diskutiert und Lösungsansätze zur Überwindung dieser Hürden vorgestellt.

Herausforderungen bei der Integration von heterogenen IT-Systemlandschaften

In vielen Unternehmen gibt es verschiedene IT-Systeme, die unterschiedliche Datenformate und Kommunikationsprotokolle verwenden. Beispielsweise kann ein ERP-System Daten im XML-Format senden, während ein CRM-System Daten im JSON-Format erwartet. Die Integration solcher Systeme erfordert daher die Konvertierung von Datenformaten und die Implementierung von Protokollübersetzern.

Häufig sind Unternehmen in ihrer IT-Landschaft auch mit Altsystemen (Legacy-Systeme) konfrontiert, die sich nicht nahtlos in moderne Systemarchitekturen integrieren lassen. Diese Systeme verursachen oft technische Schulden und erschweren den Integrationsprozess. Grund: Sie verfügen in der Regel nicht über moderne APIs (Application Programming Interfaces) beziehungsweise können nur über proprietäre Schnittstellen aufwendig angebunden werden.

Zudem erfordert die Integration von großen Datenmengen aus verschiedenen Quellen eine skalierbare und leistungsstarke Infrastruktur. Die Herausforderung besteht darin, sicherzustellen, dass die Systeme auch unter Last effizient funktionieren und keine Engpässe entstehen, die die Leistung beeinträchtigen könnten.

Praxisbeispiele aus dem Bereich E-Commerce

Sobald ein Unternehmen seine Produkte über verschiedene Vertriebskanäle anbietet, muss es sicherstellen, dass sein E-Commerce-System mit den Produktkatalogen dieser Kanäle synchronisiert ist. Dies kann schwierig werden, da jeder Vertriebskanal eigene Anforderungen an Produktattribute, Bilder und Beschreibungen stellt. Eine standardisierte Datenstruktur und automatisierte Prozesse zur Aktualisierung der Produktdaten in Echtzeit sind Voraussetzungen für eine effektive Produktkatalogintegration.

Der Online-Händler muss außerdem sicherstellen, dass sein E-Commerce-System in Echtzeit mit seinem Lagerbestand synchronisiert ist, um Überverkäufe oder Lieferengpässe zu vermeiden. Die Integration von E-Commerce-System und Lagerverwaltungssystem wird noch komplexer, wenn das Unternehmen über mehrere Lagerstandorte verfügt oder verschiedene Produkte mit unterschiedlichen Lagerhaltungsmethoden verwaltet. Eine automatisierte Datenaktualisierung und eine klare Kommunikation zwischen den beiden Systemen sind daher unerlässlich.

Der Erfolg eines E-Commerce-Unternehmens hängt auch von einem personalisierten Kundenservice ab. Um erfolgreich zu sein, müssen Kundendaten zusammengeführt werden – und zwar aus verschiedenen Systemen wie E-Commerce-System, CRM-System und Social Media. Dies erfordert eine einheitliche Identifizierungsmethode und Datenschutzmaßnahmen. Schließlich müssen die Kundendaten sicher und geschützt sein.

Um Versandkosten korrekt zu berechnen, Sendungsverfolgungsinformationen zu aktualisieren und Kunden über den Versandstatus zu informieren, ist eine Versand- und Logistikintegration erforderlich. Dies ist oft eine Herausforderung, da verschiedene Versanddienstleister unterschiedliche APIs und Versandoptionen anbieten. Die nahtlose Bearbeitung von Bestellungen und die korrekte Lieferung an den Kunden sind weitere Beispiele für wichtige Erfolgsfaktoren eines E-Commerce-Unternehmens.

Am Ende des Bestellvorgangs steht die Zahlung. Ein Online-Händler sollte verschiedene Zahlungsmethoden wie Kreditkarten, PayPal und Banküberweisung akzeptieren. In der Praxis hat jedoch jedes Zahlungsgateway seine eigenen technischen Anforderungen und Sicherheitsprotokolle. Die Vertraulichkeit der Zahlungsdaten erscheint als oberstes Prinzip. Aus diesem Grund erfordert die Implementierung einer nahtlosen Zahlungsgateway-Integration eine sorgfältige Abstimmung der APIs und eine umfassende Sicherheitsüberprüfung.

Lösungsansätze

Integrationsplattformen wie Speed4Trade CONNECT bieten leistungsfähige Werkzeuge und APIs, um unterschiedliche Systeme miteinander zu verbinden und Datenströme zu synchronisieren. Diese Plattform erleichtert die Transformation von Datenformaten und bietet eine zentrale Schnittstelle für die Integration heterogener Systeme. In einigen Fällen kann es auch erforderlich sein, maßgeschneiderte Integrationslösungen zu entwickeln, die speziell auf die Anforderungen eines Unternehmens zugeschnitten sind. Eine solche Integrationslösung erfordert eine gründliche Analyse der bestehenden Systeme und die individuelle Entwicklung von Schnittstellen und Konnektoren.

Die Implementierung eines API-Managements kann ebenfalls dazu beitragen, die oben genannten Herausforderungen zu bewältigen. Mithilfe von API-Management-Plattformen können Unternehmen ihre APIs verwalten, überwachen und sichern. Dadurch wird eine nahtlose Integration mit externen Systemen gewährleistet. Eine verbesserte Konnektivität sowie ein reduzierter Integrationsaufwand sind das Ergebnis der Standardisierung von APIs.

Darüber hinaus stellen Microservices mehr Flexibilität und Agilität bei der Integration von Systemen zur Verfügung. Mit Hilfe einer Microservices-Architektur können Unternehmen ihre IT-Systeme in kleine, unabhängige Dienste aufteilen, die sich leichter integrieren und skalieren lassen.

Für Unternehmen, die ihre Effizienz weiter steigern und menschliche Fehler reduzieren wollen, bietet sich die Automatisierung von Integrationsprozessen mit Hilfe von Workflow-Tools oder DevOps-Praktiken an. Durch die Automatisierung wiederkehrender Aufgaben sparen Unternehmen messbar Zeit und Ressourcen und beschleunigen gleichzeitig die Systemintegration.

Fazit

Die Integration, Vernetzung, Synchronisation und Automatisierung von Datenflüssen in komplexen IT-Systemlandschaften sind Herausforderungen, die Unternehmen mit einer klugen Strategie und den richtigen Werkzeugen erfolgreich meistern können. Der Einsatz von Integrationsplattformen, die Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen, die Implementierung von API-Management, die Nutzung von Microservices-Architekturen und die Automatisierung von Integrationsprozessen sorgen für eine effiziente Integration von IT-Systemen und reibungslose Abläufe. Mit einem ganzheitlichen Integrationsansatz können Unternehmen so ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken und Innovationen vorantreiben.

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin mit unseren Experten!

Interesse geweckt?

Wir sind der erfahrene Realisierungspartner für Ihre digitale Sales- und Serviceplattform.

Über den Autor

Ähnliche Beiträge:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wir sollten uns kennenlernen!

Sprechen Sie mit uns über Ihr nächstes Digitalvorhaben.

Diese Kunden vertrauen uns

A.T.U Auto-Teile-Unger GmbH & Co. KG
Werner Lott Kfz- und Industriebedarf GmbH
thyssenkrupp Bilstein GmbH
MEYLE AG
Continental Reifen Deutschland GmbH
Pneuhage Fleet Solution GmbH
* Vielen Dank, dass Sie die erforderlichen Felder ausfüllen.