Version 4.7

Die Release-Notes sind wie folgt unterteilt und gekennzeichnet:
NEW – Neues Feature | IMPROVEMENT – Verbesserung | CHANGE – Änderung | FIX – Problembehebung

Version 4.8 Version 4.7 Version 4.6 Version 3.6 Version 3.5 Version 3.4 Version 3.3 Version 3.2
Version 4.7.49 - 4.7.51

Änderungen durch Update auf Version 4.7.49, 4.7.50 und 4.7.51 ausgehend von der letzten veröffentlichten Version 4.7.48

Die vierte Produktgeneration läuft unter dem Namen Speed4Trade CONNECT.

ab Version Art Release Note Ticket
4.7.51.9 NEW Die Zahlungsarten-Zuweisung kann nun über eine neue Maske in den Stammdaten erfolgen. Über diese ist es möglich, die Zahlungsarten aus DAPARTO, Gambio, Magento, ModifiedShop und Shopgate den Zahlungsarten von Speed4Trade CONNECT zuzuordnen. 57905
4.7.51.8 FIX Durch eine Änderung am Cache hat sich die Ausführungsdauer für den Job zum Abholen der eBay-Fahrzeugverwendungsliste wesentlich erhöht. Dies wird mit dem Update korrigiert. 58961
4.7.51.6 FIX Durch eine Änderung am Timeoutverhalten der Schnittstelle zu Amazon konnte es vorkommen, dass Aufträge nicht mehr abgeholt werden. Diese Änderung wurde zurückgebaut. 65504
4.7.51.4 CHANGE Bestehende FileAPI Export-Typen werden durch das Update je nach Verwendung in Aufträgen dem jeweiligen Mandanten zugeordnet. Es wurde ein neuer Dialog zur Pflege von Auftragsexporttypen im Bereich des Multichannel-Plugins geschaffen. 57181
4.7.51.2 IMPROVEMENT Die Ausführungsdauer des Webservice-API-Calls UpdateItems konnte in bestimmten Anwendungsfällen wesentlich verbessert werden. 65293
4.7.51.2 IMPROVEMENT Im Response des Webservice-API-Calls FetchOrders wird bei Sets nun zusätzlich die Verpackungseinheit der Setartikel ausgegeben. 58859
4.7.51.1 IMPROVEMENT Über ein neues Flag beim Webservice-API-Call UpdateItems können einem Artikel bereits zugewiesene Attribute vorab entfernt werden. 58713
4.7.51.1 FIX Das manuelle Beenden von Shopware-Angeboten konnte fehlschlagen. Dies wird mit dem Update behoben. 58734
4.7.50.12 FIX Amazon-FBA-Aufträge wurden fälschlicherweise mit in die Abarbeitungsschleife zur Übermittlung des Versandstatus an Amazon geschrieben. Dies wird mit dem Update verhindert. 65289
4.7.50.12 FIX Durch Anpassungen im Zuge der Implementierung des Platzhalterfeatures für Angebotstitel kam es zu Problemen mit der korrekten Anzeige der Variantenbezeichnungen in den Angebotsübersichten. Dies wird mit dem Update behoben. 65139
4.7.50.11 FIX Die manuelle Zuweisung von Zahlungen zu MagentoCommerce-Aufträgen war unter bestimmten Umständen nicht möglich. Dies wird mit dem Update behoben. 59019
4.7.50.11 NEW Es wurde ein neuer Dialog zur Pflege der Versandarten-Zuweisung implementiert. 57914
4.7.50.7 FIX Beim Upload von DAPARTO-Angeboten wurde eine NullPointerException im Serverlog ausgegeben, wenn im zu Grunde liegenden Artikel die Versandkostenkategorie zwischen Vorbereiten und Upload des Angebots entfernt wurde. 58818
4.7.50.7 FIX Bei Verarbeitung von MagentoCommerce-Aufträgen durch den CheckUnpaidOrdersJob konnte ein Fehler auftreten, der ein erfolgreiches Verarbeiten der Aufträge verhindert. 59062
4.7.50.6 NEW Treten beim Abholen von Aufträgen wiederholt Timeouts (Zeitüberschreitungen) auf, so zeigt Speed4Trade CONNECT nun Wartungscentermeldungen an, die auf dieses Problem hinweisen (Im ersten Schritt umgesetzt für: Speed4Trade COMMERCE, eBay, Amazon, Real.de). 54296
4.7.50.3 CHANGE Das 32x32px Marktplatzlogo von real.de wurde ausgetauscht. 58823
4.7.50.3 CHANGE Der HealthCheckJob wurde um die Überwachung des FileApiRootPath erweitert. 56810
4.7.50.3 CHANGE Die Unterstützung folgender Pfade kann nun über relative Pfadeinstellungen erfolgen: CancelInvoiceExportPath, ExportPath, InvoiceExportPath, OfferExportPath, OrderExportPath, ReturnTicketExportPath, ShippingExportPatch. 56800
4.7.49.12 CHANGE Das Mehrfacheditieren von Attributen in Artikeln, wurde hinsichtlich der Änderungsmöglichkeiten überarbeitet. Bisher war es nur möglich, die bestehenden Attribute und Werte vollständig zu überschreiben. Durch die Änderung ist es nun möglich, Attribute oder Attributwerte hinzuzufügen oder bestimmte Attribute und Attributwerte zu löschen. Zum Löschen aller Attribute wurde eine neue Option hinzugefügt. 56900
4.7.49.11 CHANGE Beim Abholen der Amazon-FBA-Aufträge über die Oberfläche wurden bisher immer fest alle Aufträge der letzten 14-Tage abgeholt. Dies war für die Standardmäßige Ausführung ein zu großer Zeitrahmen und konnte dazu führen, dass die Verbindung durch Amazon gedrosselt wurde. Der Standardzeitrahmen wurde daher auf die letzten 5 Tage reduziert. 58681
4.7.49.10 NEW In Magento-Angebotsvorlagen kann nun auch Freemarker-Syntax verwendet werden. 58608
4.7.49.9 NEW In OXID-Angebotsvorlagen kann nun auch Freemarker-Syntax verwendet werden. 58606
4.7.49.8 CHANGE Die Auftragsversandstatusübermittlung für Amazon wird umgestellt. Nach der Umstellung werden die Auftragsversandstatus regelmäßig und gesammelt an Amazon übermittelt. Vorteil: Das Risiko in eine Drosselung durch Amazon zu laufen wird dadurch erheblich reduziert. Ab Installation dieser Version oder einer späteren haben Sie sechs Wochen Zeit, über eine Wartungscentermeldung zu definieren, zu welchen Uhrzeiten Speed4Trade CONNECT die Auftragsstatus gesammelt übermitteln soll. 55656
4.7.49.8 FIX Bei der Anreicherung von Artikelsets mit TecDoc-Daten wurden die Einbaupositionen nicht in den Setartikel übernommen. Dies wird mit dem Update behoben. 56669
4.7.49.8 CHANGE Die Ermittlung von Hersteller und Herstellerartikelnummer erfolgte beim KUMAsoft-Artikelimport bisher fest aus dem Datenblock OEM_NUMBER. Im KUMAsoft-Account kann nun konfiguriert werden, aus welchem Datenblock diese Daten ermittelt werden (OE, OEM, MPN). Bestehende Accounts behalten die bisherige Standardeinstellung OEM. Der neue Standard, der auch beim Anlegen entsprechender Accounts angewendet wird, lautet MPN. 56937
4.7.49.8 IMPROVEMENT Der Job zur Überprüfung des eBay-Accountstatus speichert eBay-Accounts nur noch dann in der DB, wenn sich am Status seitens eBay tatsächlich etwas verändert hat. Dies verhindert Performance-Einbußen in Umgebungen mit sehr vielen eBay-Accounts. 58966
4.7.49.1 FIX Eine NullPointerException bei der Ausführung des ImportPricesJobs für Amazon wurde behoben. 58799

Version 4.7.46 - 4.7.48

Änderungen durch Update auf Version 4.7.46, 4.7.47 und 4.7.48 ausgehend von der letzten veröffentlichten Version 4.7.45

Die vierte Produktgeneration läuft unter dem Namen Speed4Trade CONNECT.

ab Version Art Release Note Ticket
4.7.48.9 IMPROVEMENT Die Logmeldung bei Zugriffsberechtigungen auf die Magento-Schnittstelle im Shop wurde konkretisiert. 55806
4.7.48.9 CHANGE Der Job zum automatischen Auftrags-Zahlungsabgleich mit Onlineshops (checkUnpaidOrders) kann nun auch für Nachnahme-Workflows genutzt werden. 57785
4.7.48.9 IMPROVEMENT Stellt Speed4Trade CONNECT beim Upload von Magento-Angeboten fest, dass die abgegelichenen Attributwerte zwischen Software und Shop abweichen (fehlende zugewiesene Attributwerte in Speed4Trade CONNECT) so werden diese in der Software ergänzt um Fehler beim Upload zu vermeiden. 58010
4.7.48.9 IMPROVEMENT Beim Webservice-API-Call UpdateStockCount können Artikel über die Artikel-ID oder interne Artikelnummer gematcht werden. Kommt es zu keiner Übereinstimmung wird nun je Artikel der übergebene, unbekannte significant_key im Response ausgegeben. 58472
4.7.48.9 FIX Ein Fehler bei der Auswahl der Storeviews in der Magento-Accountverwaltung wurde behoben. 57940
4.7.48.7 NEW Es wurden zwei neue Parameter geschaffen um den Thread-Pool des interaktiven Angebotsbestandsabgleichs konfigurieren zu können. 56606
4.7.48.7 CHANGE Änderung des Tooltipps bei den Einstellungen für die automatische Rechnungserstellung im Mandanten (Hinweis auf zusätzliche Konfiguration, wenn die Rechnung auch automatisch verschickt werden soll). 58330
4.7.48.7 IMPROVEMENT Wenn Rakuten bei der Übermittlung von Aufträgen keinen Auftragsstatus lieferte, führte dies in Speed4Trade CONNECT insgesamt zu Problemen in der Auftragsabholung. Die Software wurde so verbessert, dass sie solche Aufträge nicht mehr verarbeitet und somit die Auftragsabholung insgesamt nicht gestört wird. 58328
4.7.48.7 FIX Kleinere UI Anpassung im Job-Manager 54637
4.7.48.7 CHANGE Der Auftragsexport CSV wurde in „CSV (WaWi-Export)“ umbenannt. Bei Ausführung dieses Exports wird nun der Nutzer, der den Auftragsexport angestoßen hat, im Auftrag als letzter Änderer eingetragen und das Änderungsdatum im Auftrag gesetzt. 58524
4.7.48.3 FIX Die Prozessfortschritts-Anzeige beim Beenden von DAPARTO-Angeboten konnte den Fortschritt nicht korrekt ausgeben. Dies wird mit dem Update behoben. Darüber hinaus gibt die Software nun nicht mehr je beendetem Angebot eine eigene Meldung im Log aus, was Performanceeinbußen entgegenwirken soll. 56877
4.7.48.3 NEW Es wurde ein neues Feature implementiert, über welches man den Angebotstitel für Speed4Trade-COMMERCE-Angebote mit Hilfe von Platzhaltern auf Basis von Attributbezeichnern oder Angebotstemplate-Platzhaltern generieren lassen kann. Im Rahmen dieses neuen Features wurde die Filterung auf die Bezeichnung der Angebote in den Angebotslisten auf die interne Bezeichnung umgestellt. 58146
4.7.48.2 FIX Ein unplausibles Verhalten der Schaltfläche zum direkten Upload von eBay-Angeboten aus dem „Angebote überprüfen“-Dialog heraus wurde korrigiert. 56758
4.7.48.2 NEW In den Speed4Trade-COMMERCE-spezifischen Bereichen von Speed4Trade CONNECT wurde die kontextsensitive Hilfe integriert. 54929
4.7.48.2 FIX Beim Mehrfacheditieren von DAPARTO-Artikeldaten wurden Vergleichsnummern und passende Fahrzeuge ungewollt verworfen. Dies wird mit dem Update korrigiert. 57974
4.7.48.1 NEW Es ist nun möglich, in der Vorlage für den real.de-Angbotstitel einfache Freemarker-Syntax zu nutzen, um z.B. Attributwerte über Platzhalter in den Titel eingenerieren zu lassen. 58148
4.7.47.13 FIX Ein Problem mit der Übertragung der Kategoriesortierung in Magento-Onlineshops wurde behoben. 58412
4.7.47.12 NEW Es wurde ein neues Feature implementiert, über welches man den Angebotstitel für Rakuten-Angebote mit Hilfe von Platzhaltern auf Basis von Attributbezeichnern oder Angebotstemplate-Platzhaltern generieren lassen kann. Im Rahmen dieses neuen Features musste die Anzeige der Bezeichnung der Angebote in den Angebotslisten auf die interne Bezeichnung umgestellt werden. 58149
4.7.47.12 NEW Es wurde ein neues Feature implementiert, über welches man den Angebotstitel für Amazon-Angebote mit Hilfe von Platzhaltern auf Basis von Attributbezeichnern oder Angebotstemplate-Platzhaltern generieren lassen kann. 58144
4.7.47.11 NEW Es wurde ein neues Feature implementiert, über welches man den Angebotstitel für Shopware-Angebote mit Hilfe von Platzhaltern auf Basis von Attributbezeichnern oder Angebotstemplate-Platzhaltern generieren lassen kann. Im Rahmen dieses neuen Features musste die Anzeige der Bezeichnung der Angebote in den Angebotslisten auf die interne Bezeichnung umgestellt werden. Die maximale Anzahl der Zeichen für den Angebotstitel ist nun auf 100 Zeichen begrenzt, was auch der Feldlängendefinition des Shopsystems entspricht. 58150
4.7.47.8 NEW Es wurde ein neues Feature implementiert, über welches man den Angebotstitel für OXID-Angebote mit Hilfe von Platzhaltern auf Basis von Attributbezeichnern oder Angebotstemplate-Platzhaltern generieren lassen kann. Im Rahmen dieses neuen Features musste die Anzeige der Bezeichnung der Angebote in den Angebotslisten auf die interne Bezeichnung umgestellt werden. 58147
4.7.47.4 NEW Es wurde ein neues Feature implementiert, über welches man den Angebotstitel für eBay-Angebote mit Hilfe von Platzhaltern auf Basis von Attributbezeichnern oder Angebotstemplate-Platzhaltern generieren lassen kann. Im Rahmen dieses Features wurde auch die Möglichkeit geschaffen, Attributwerte über die Attribut-Platzhaltersystematik in Angebotsvorlagen einzusetzen. 56899
4.7.46.2 FIX Fehlende Beschriftungen/Übersetzungen in der Magento-Accountverwaltung wurden ergänzt. 58152
4.7.46.3 FIX Durch eine Änderung am Jobscheduler konnte es vorkommen, dass Einschränkungen auf bestimmte Subchannels oder Accounts nicht angewendet wurden. Dies wird mit dem Update behoben. 58169
4.7.46.4 FIX Bei Aufträgen, die via PayPal bezahlt oder via CSV-Zahlungsimport beglichen wurden, war es nicht möglich die „Beleg-E-Mail ‚Rechnung’“ automatisch zu versenden, wenn in den Mandantenoptionen die Einstellung „Vollständiger Zahlungseingang“ gewählt wurde. Dies wird mit dem Update behoben. 57499
4.7.46.6 CHANGE Die eBay-Zahlungsinformationen wurden aufgrund einer Änderung der eBay-Schnittstelle nicht mehr in Speed4Trade CONNECT angelegt. Die Software wurde entsprechend angepasst, sodass der Verwendungszweck bei Überweisungen wieder im Auftrag gespeichert wird. 58409

Version 4.7.43 - 4.7.45

Änderungen durch Update auf Version 4.7.43, 4.7.44 und 4.7.45, ausgehend von der letzten veröffentlichten Version 4.7.42

Die vierte Produktgeneration läuft unter dem Namen Speed4Trade CONNECT.

ab Version Art Release Note Ticket
4.7.45.12 FIX Ein Fehler mit mehrfacher Generierung von Herstellern im Kontext zur TecDoc-Datenanreicherung in DAPARTO-Artikeldaten wurde behoben. 57652
4.7.45.11 NEW Beim Erstellen und beim Upload von real.de-Angeboten überprüft die Software, ob das Mindestmaß an Artikelinformationen für einen erfolgreichen Upload vorhanden ist. Trifft dies nicht zu, wird ein Datenpflegehinweis im Artikel erstellt und die Erstellung von Angbeoten bzw. deren Upload abgebrochen. 51978
4.7.45.3 FIX Eine NullPointerException bei der Verarbeitung von Zahlungseingängen im Auftragsdialog wurde behoben. 57551
4.7.45.3 FIX Eine NullPointerException in der Bildverabeitung in Zusammenhang mit der Prüfsummen-Verarbeitung wurde behoben. 56453
4.7.45.2 NEW Um bei FBA-Aufträgen nachvollziehen zu können welcher Artikel aus welchem FBA-Lager versendet wurde, werden nun weitere Informationen zu FBA-Aufträgen gespeichert. Über die Oberfläche kann bei den Auftragspositionsdaten die FBA-Lager-ID eingesehen werden. Über den Webservice-API-Call fetchOrders werden, zusätzlich zur FBA-Lager-ID, nun die Paketinhalte ausgegeben. 54112
4.7.44.7 FIX MagentoCommerce-Aufträge konnten u.U. nicht abgeholt werden. Dies wurde mit dem Update behoben. 57778
4.7.44.6 FIX Zusatzartikel (Cross-/Up-Selling) konnten u.U. nicht mehr in den Magento-Shop übertragen werden. Dies wird mit dem Update behoben. 57811
4.7.44.2 CHANGE Aktualisierung der Amazon-Kategoriedaten (XSD). Betroffene Kategorien: Beauty, Books, Computers, Health, Home, HomeImprovement, Lighting, Office und ProfessionalHealthCare. Hinweis: Aktualisierung der Stammdaten sind je Software-Instanz erforderlich. 57201
4.7.44.1 FIX Bei MagentoCommerce-Aufträgen konnte u.U. keine Zahlungszuweisung stattfinden und somit der Auftrag nicht als ausgeliefert markiert werden. Dies wurde mit dem Update behoben. 57829
4.7.43.17 CHANGE Bei Aufträgen für eBay Click & Collect wird die Adresse der Filiale nun nicht mehr als Rechnungsadresse in den Auftrag übernommen. 57746
4.7.43.16 CHANGE Beim Erstellen von eBay-Angeboten ist nun die Laufzeit „Gültig bis auf Widerruf“ als initiale Auswahl gesetzt. 56554
4.7.43.15 IMPROVEMENT Pflegehinweise in Artikeln wurden bisher Channel-, Subchannel- und Account-übergreifend angezeigt. Die Funktion wurde so überarbeitet, dass die Pflegehinweise nur noch dort angezeigt werden, wo sie tatsächlich auftreten. Hierzu wurde die Symbolik (rotes Ausrufezeichen) in den Artikeldialog übernommen und nun bei Bedarf neben der Channel-, Subchannel- und Account-Auswahl angezeigt, wenn einer der darin enthaltenen Einträge einen Pflegehinweis enthält. Dieser Listeneintrag wird beim Aufklappen der Auswahl nun rot gekennzeichnet. 49079
4.7.43.9 NEW Kommt es beim Einstellen oder Wiedereinstellen von eBay-Angeboten zu Timeouts mit der eBay-Schnittstelle, so versucht die Software nun das Angebot, bei dem der Vorgang fehlschlug, durch den GetSellerList-Call bei eBay zu finden und gibt spezielle Logausgaben aus wenn auch dies fehlschlägt. 56220
4.7.43.9 CHANGE Die Überwachung des Konfigurationspfads für den KUMAsoft-Artikelimport wurde aus der Überwachung durch den Job zur Überprüfung der Systemgesundheit entfernt. 57792
4.7.43.3 IMPROVEMENT Bei der Ausführung von Jobs konnte es zu Deadlock-Fehlermeldungen im Log kommen, wenn viele Jobs gleichzeitig ausgeführt wurden. Dies wird mit dem Update behoben. 57370

Version 4.7.41 | 4.7.42

Änderungen durch Update auf Version 4.7.41 und 4.7.42, ausgehend von der letzten veröffentlichten Version 4.7.40

Die vierte Produktgeneration läuft unter dem Namen Speed4Trade CONNECT.

ab Version Art Release Note Ticket
4.7.42.11 FIX Bei der Zuweisung von Artikeln zu einem Variantensatz konnte es u.U. zu einer InvocationTargetException kommen. Dies wird mit dem Update behoben. 56867
4.7.42.9 IMPROVEMENT Der Upload von Bildern in den Shopware-Medienpool wurde fehlertoleranter gestaltet. 57224
4.7.42.9 IMPROVEMENT Der Upload von Magento-Angeboten verbraucht nun weniger Speicher. 57419
4.7.42.8 FIX Aufträge zu eBay-Transaktionen, die auf Basis von eBay-Angeboten erstellt wurden, welche nicht über Speed4Trade CONNECT eingestellt wurden, konnten u.U. nicht in Speed4Trade CONNECT angelegt werden. Dies wird mit dem Update behoben. 57372
4.7.42.8 FIX Es konnte vorkommen, dass Standard-E-Mail-Anhänge ohne Dateiendung versendet wurden. Dies wird mit dem Update verhindert. 57418
4.7.42.7 CHANGE Die Dateiendung der beim Versanddienstleister-Export erstellten Datei ist nun .csv. 56212
4.7.42.2 FIX Beim Einstellen von Rakuten-Angeboten konnte es zu einer NullPointerException kommen. Dies wird mit dem Update behoben. 57080
4.7.42.2 CHANGE Das Klarna-Logo wurde geändert. 57032
4.7.42.2 CHANGE Das Register „Bewertungserinnerung im eBay-Account“ wurde in „Produktbewertungs-Erinnerung“ umbenannt. 57095
4.7.41.14 NEW Der Job zum Update des Updateservices gibt bei Problemen mit dem Update nun dedizierte Fehlermeldungen im Wartungscenter aus, die auf die Ursache schließen lassen und konkrete Handlungsanweisungen geben. 54605
4.7.41.14 NEW In den Angebotslisten Amazon, eBay und Speed4Trade COMMERCE wurde jeweils ein Filter für die Einschränkung auf unvollständig gepflegte Artikel eingefügt. 55166
4.7.41.10 FIX Durch eine Änderung am Job zur Überprüfung der Systemgesundheit konnte es zu ungewollten Wartungscentermeldungen aufgrund fehlender, aber nicht zwingend erforderlicher, Pfadeinstellungen kommen. Dies wird mit dem Update korrigiert. 57239
4.7.41.3 NEW Es wurden neue Filter („Paketdaten – Versanddienstleister“, „Paketdaten – Sendungsnummer“) in der Auftragsübersicht eingefügt, über die auf Versandinformationen aus den in den Artikeln hinterlegten Paketinformationen gefiltert werden kann. 53875
4.7.41.1 IMPROVEMENT Es wurde eine zusätzliche Spalte für den Listenpreis in der Artikelübersicht eingeführt. 51862
4.7.41.1 CHANGE Beim Kopieren von OXID-Kategorien wurde kein „Copy-Suffix“ gesetzt. Dies wird mit dem Update behoben. 56114

Version 4.7.40

Änderungen durch Update auf Version 4.7.40, ausgehend von der letzten veröffentlichten Version 4.7.34

Die vierte Produktgeneration läuft unter dem Namen Speed4Trade CONNECT.

ab Version Art Release Note Ticket
4.7.40.1 FIX Beim Anreichern von Artikeln mit TecDoc-Daten, die den Hersteller „Dayco“ verwendet haben, konnte u. U. eine NullPointerException auftreten. Dies wurde mit dem Update behoben. 56927
4.7.40.1 FIX Bei der Ausführung des ImportPricesJob für eBay konnte u.U. eine NullPointerException auftreten. Dies wurde mit dem Update behoben. 57019
4.7.40.1 CHANGE Wird beim Webservice-API-Call updateItems keine Mandanten-ID übergeben, so wird im Response eine eindeutige Fehlermeldung ausgegeben, die auf die fehlende Mandanten-ID hinweist. 56955
4.7.40.1 FIX Beim Webservice-API-Call updateItems kam es zu einer Nullpointer Exception, wenn zentrale Attribute ausschließlich über die Attribut-ID zugewiesen werden sollten. Dies wird mit dem Update behoben. 56887
4.7.40.1 IMPROVEMENT Der SQL-Befehl zur Ermittlung der Angebote, die durch den interaktiven Angebotsbestandsabgleich verarbeitet werden müssen, wurde überarbeitet. Es werden nun keine Angebote mehr mit verfügbarem Bestand 0 selektiert, bei denen die Angebote online bereits auf Bestand 0 gesetzt sind. Hierdurch verringert sich die Anzahl der Bestandsänderungen, die an den Markplatz übertragen werden müssen, teilweise signifikant. 56946
4.7.40.1 CHANGE Farbe und Motorcode der Fahrzeugteile werden nun auch im KUMAsoft-Register des Artikels angezeigt. 56553
4.7.40.1 NEW Es wurde ein neuer Filter in der Übersicht der zu aktualisierenden eBay-Angebote eingefügt, über den die Angebote je nach gesetztem Änderungskennzeichen gefiltert werden können. 55907

Version 4.7.34

Änderungen durch Update auf Version 4.7.34, ausgehend von der letzten veröffentlichten Version 4.7.30

Die vierte Produktgeneration läuft unter dem Namen Speed4Trade CONNECT.

ab Version Art Release Note Ticket
4.7.34.31 CHANGE/NEW Stellt Speed4Trade CONNECT beim Abholen von real.de-Aufträgen fest, dass das zu Grunde liegende Angebot nicht mehr laufend ist, so setzt die Software das Angebot in Speed4Trade CONNECT auf beendet. Es wurde ein neuer Job geschaffen, der einmal täglich die laufenden Angebote in Speed4Trade CONNECT mit real.de abgleicht. Angebote, die nicht mehr bei real.de vorhanden sind – dies betrifft keine Angebote, die real.de noch mit 0-Bestand führt – werden in Speed4Trade CONNECT auf beendet gesetzt. 54013
4.7.34.28 NEW Es wurde ein neuer Job implementiert, der die Trackingdaten der Versanddienstleister in den Speed4Trade-COMMERCE-Shop übermittelt. 55885
4.7.34.27 NEW Die Vererbung des Artikelzustands sowie der Beschreibung für DAPARTO über mehrere Warengruppen hinweg wurde implementiert. 54935
4.7.34.27 NEW Beim Anreichern von Artikeln mit TecDoc-Daten kann nun auch die Artikelbezeichnung für Amazon gesetzt werden. 53574
4.7.34.25 FIX Amazon liefert bei den Addressdaten Straßenname und Hausnummer kombiniert. Diese müssen durch die Software getrennt werden. Wurde Speed4Trade CONNECT auf Englisch verwendet, hat diese Trennung nicht immer funktioniert. Dies wird mit dem Update behoben. 53461
4.7.34.25 CHANGE Bei eBay-Aufträgen wird die Lieferadresse, die der Kunde bei der jeweiligen Kaufabwicklung angibt, ab sofort auch als Rechnungsadresse in Speed4trade CONNECT gesetzt. Ausnahme bleiben Lieferadressen von Packstationen. Diese verwenden weiterhin die Adresse der eBay-Kontodaten für die Rechnungsadresse. 53897
4.7.34.24 NEW Die Ansichten der vorbereiteten, laufenden und beendeten Amazon-Angebote wurden um den Filter „Fulfillment by Amazon (FBA)“ erweitert. 43440
4.7.34.21 FIX Ein Problem mit dem Durchbrechen der Vererbung von vererbten Bildeinstellungen in den eBay-Artikeldaten wurde behoben. 55744
4.7.34.20 CHANGE Über den Import von Tagesabschlussdateien (DHL EasyLog) können nun mehrere Sendungsnummern in einem Import an eBay übertragen werden. 54545
4.7.34.20 FIX Beim Aktualisieren von eBay-Angeboten via LMS konnten Angebotspreise an den Marktplatz übergeben werden, obwohl diese nicht zum Aktualisieren vorgemerkt waren. Dies wird mit dem Update verbessert. 56620
4.7.34.20 FIX Das Aktualisieren von eBay-MIP Angeboten konnte fehlschlagen, wenn in der Grundpreisangabe eine Kommazahl enthalten war. Dies wird mit dem Update behoben. Damit die Änderung wirksam wird, muss in Speed4Trade CONNECT die MIP-Schnittstelle neu eingerichtet werden. 54965
4.7.34.20 NEW Es wurde eine Möglichkeit geschaffen, die Parts-spezifische Fahrzeugverwendungsliste (Anreicherung über TecDoc oder anderen Automotive-Datenlieferanten) in Form einer HTML-Tabelle in Angebotsvorlagen einzubinden. 54356
4.7.34.20 NEW Das Aktualisieren der Yatego-Stammdaten kann nun über einen Job im Job-Manager durchgeführt werden. Die entsprechende Funktion zum Aktualisieren der Stammdaten über das Backend wurde ausgebaut. 54872
4.7.34.16 NEW Die Errichtung von Allyouneed-Angeboten via Speed4Trade CONNECT wurde um Energieeffizienzkennzeichnungen erweitert. Die neuen Felder (Energieklasse (von/bis), Produktgruppe, EU-Energielabel und Produktdatenblatt) werden über die zentralen Attribute verwaltet. 54631
4.7.34.10 NEW Es wurde die Möglichkeit geschaffen, den Dokumenten-Ersteller unter den Auftragsdaten im Register „Dokumente“ einzusehen. 54437
4.7.34.8 CHANGE Die Einstellungen im KUMAsoft-Account hinsichtlich der Anwendung der Versandkostenkategorie beim Artikelimport wurden überarbeitet. Es kann nun durch den Anwender entschieden werden, ob weiterhin eine Versandkostenkatgorie bei allen Artikeln gleich gesetzt wird oder diese individuell bzw. über Warengruppenvererbung gesetzt wird. 52646
4.7.34.7 NEW Wird die eBay-Motorradverwendungsliste erfolgreich importiert, so werden die obsoleten Datensätze automatisch aus Speed4Trade CONNECT entfernt. 54987
4.7.34.4 NEW Die Meldungen der Protokollbox können nun über die Benutzereinstellungen deaktiviert werden. 55982

Version 4.7.30

Änderungen durch Update auf Version 4.7.30, ausgehend von der letzten veröffentlichten Version 4.7.26

Die vierte Produktgeneration läuft unter dem Namen Speed4Trade CONNECT.

ab Version Art Release Note Ticket
4.7.30.57 IMPROVEMENT Das Fehler-Logging beim Vorbereiten von Varianten-Angeboten für Speed4Trade COMMERCE wurde verbessert. Es wird nun ausgegeben, welcher Child-Variantenartikel fehlerhafte Datensätze besitzt. 56521
4.7.30.56 IMPROVEMENT Das Erstellen langer Sequences wurde so optimiert, dass Systeme mit viel Datendurchsatz nicht auf das Erstellen entsprechender IDs warten müssen. 56631
4.7.30.54 IMPROVEMENT Beim Einspielen des SQL-Scripts beim Software-Update konnte es zu einem SQL-Fehler kommen, wenn erforderliche Informationen in der Datenbank nicht gefunden wurden. Entsprechende SQL-Befehle wurden so verändert, dass das Update fehlertolerant ausgeführt werden kann. 56559
4.7.30.51 FIX Bei der Übergabe eines Sicherheitsdatenblattes an real.de wurde die falsche URL übermittelt, sodass die Angebote nicht gelistet werden konnten. Dies wird mit dem Update behoben. 56500
4.7.30.50 NEW Über zwei neue Datenbank-basierte Parameter können Timeouts (Socket-, Connection-Timeout) für die Verbindungen zu OXID-Shops definiert werden. 56448
4.7.30.49 FIX Bei der Berechnung der Änderungskennzeichen für eBay konnte eine NullPointerException auftreten. Diese verhinderte das Vormerken und Aktualisieren des betroffenen Angebotes. Dies wird mit dem Update behoben. 56510
4.7.30.46 FIX Die Performance bei der Verarbeitung von Preislisten wurde verbessert. 55791
4.7.30.45 CHANGE Verlinkungen und Inhalte des Handbuchs wurden im Zuge der Änderungen für OTTO aktualisiert. 56297
4.7.30.45 FIX Bei der Sortierung der Liste der laufenden Shopware-Angebote konnte ein Fehler auftreten. Dieser verhinderte die Anzeige der Angebotsliste. Dies wird mit dem Update behoben. 56371
4.7.30.39 FIX Beim TecDoc-Datenabgleich konnten die Parts-Informationen für Setartikel nicht gespeichert werden. Dies wird mit dem Update behoben. 55733
4.7.30.37 CHANGE Das Plugin OTTO wurde an die aktuelle Schnittstelle angepasst. Dadurch können über Speed4Trade CONNECT zusätzlich zu OTTO.de nun Angebote auf weiteren, länderspezifischen OTTO-Plattformen (AT, CH, NL, RU) errichtet werden. Über die Artikelpflege können jetzt Artikelmerkmale direkt aus den Strukturgruppen von OTTO gewählt werden. Dadurch wird die Datenpflege erleichtert und die durchschnittliche Datenqualität erhöht. 55593
4.7.30.29 CHANGE Die Meldungen der Protokollbox können nun gefiltert werden. Grundsätzlich gibt es benutzerbezogene, mandantenbezogene und mandantenübergreifende Meldungen. Über Checkboxen kann eine beliebige Kombination aus den drei Optionen gewählt werden. 53704
4.7.30.18 CHANGE Der Zeitstempel im Dateinamen von Exportdateien für DAPARTO wurde auf das 24h-Format umgestellt. 53497
4.7.30.16 NEW Für real.de wurde ein neuer Bereich „Tickets“ im Aftersalesbereich implementiert. Dieser löst die real.de-Unstimmigkeiten ab, welche aber bis auf Weiteres noch zu Recherchezwecken in Speed4Trade CONNECT erhalten bleiben. Es können keine neuen Unstimmigkeiten mehr erstellt oder auf bestehende Umstimmigkeiten geantwortet werden. Es wurde ein neuer Job implementiert, der die Tickets automatisch in Speed4Trade CONNECT abholt. Der Job ist mit dem Update automatisch aktiv. Der Beginn der Ticketabholung richtet sich nach der letzten aktualisierten Unstimmigkeit vor dem Update. 53316
4.7.30.15 FIX Kanadische eBay-Accounts konnten nicht authentifiziert werden. Dies wird mit dem Update behoben. 55114
4.7.30.12 NEW Es wurde eine neue Einstellung in der Magento-Shopaccountsverwaltung implementiert, über die man definieren kann, dass auch Angebote mit 0-Bestand kaufbar bleiben. 55026
4.7.30.9 NEW Die Zahlungsarten wurden um „RatePAY“ erweitert. 54758
4.7.30.9 NEW Die real.de-Logistikpartner um folgende Dienstleister erweitert: Bursped, Cargoline, Marktanlieferung, IDS Logistik, Post Italiane und Zufall. 55234
4.7.30.8 CHANGE Es werden keine Wartungscentermeldungen mehr für deaktivierte Shopware-Shops ausgegeben. 52467
4.7.30.6 CHANGE Der Job zum Import von Tagesabschlussdateien konnte bisher nur Dateien mit der Endung .txt verarbeitet werden. Ab dem Update kann er nun auch Dateien mit der Endung .csv verarbeiten. 54016
4.7.30.6 IMPROVEMENT Leerzeichen, Tabulatoren und Zeilenumbrüche werden bei Suchanfragen über das allgemeine Suchfeld und über Filter, am Anfang und am Ende der Suchbegriffe, getrimmt. 54303
4.7.30.6 NEW Es wurde ein neuer Filter für die Baugruppen-Zuordnung in der Artikelliste und den Angebotslisten eingefügt. Über ihn können Artikel/Angebote ohne zugewiesene Baugruppen gefunden werden. Der Filter ist nur ohne weitere Parts-Filter aktivierbar. 53283
4.7.30.3 CHANGE Der Job zum Aktualisieren des UpdateService wurde auf einen täglichen, zufälligen Ausführungszeitpunkt geändert. 54884
4.7.30.1 CHANGE Die Backup-Mechanismen des UpdateService wurden angepasst. 54814

Version 4.7.26

Änderungen durch Update auf Version 4.7.26, ausgehend von der letzten veröffentlichten Version 4.7.22

Die vierte Produktgeneration läuft unter dem Namen Speed4Trade CONNECT.

ab Version Art Release Note Ticket
4.7.26.53 IMPROVEMENT Das Vormerken von Angeboten bei Preisänderungen über Preislisten durch den Job „Preislisten – Angebote auf Preisänderungen überprüfen“, wurde für eBay und Speed4Trade COMMERCE so optimiert, dass Preisänderungen in Angeboten deutlich schneller vorgemerkt werden können. 55983
4.7.26.52 IMPROVEMENT Der Speicherverbrauch bei der Verwendung abgeleiteter Preislisten wurde deutlich reduziert. 55942
4.7.26.48 IMPROVEMENT Der Automatismus zum Prüfen und Vormerken von Angeboten bei Änderungen an Preislisten benötigt nun weniger Systemressourcen. 55739
4.7.26.48 IMPROVEMENT Der Automatismus zum Prüfen und Vormerken von Angeboten bei Änderungen an Preislisten benötigt nun weniger Systemressourcen. 55739
4.7.26.46 FIX Das Speichern von manuellen Aufträgen konnte unter Umständen fehlschlagen. Dies wird mit dem Update behoben. 55779
4.7.26.46 CHANGE Beim Abgleich von TecDoc-Daten konnte es zu einer Warnungsmeldung kommen, die technisch korrekt war, dem Nutzer aber keinen Mehrwert brachte. Diese Meldung wird nun nicht mehr ausgegeben. 55573
4.7.26.46 FIX Sollten für laufende real.de-Angebote allgemeine Angebotsdaten aktualisiert und gleichzeitig ein Produktkatalogdaten-Upload durchgeführt werden, konnte es dazu kommen, dass der Upload des Produktdatenkataloges nicht durchgeführt werden konnte. Dies wird mit dem Update behoben. 55474
4.7.26.45 FIX Beim Mehrfacheditieren der Shopware-Kategoriezuordnungen konnten allgemeine Shopware-Artikeldaten verloren gehen. Dies wird mit dem Update behoben. 55562
4.7.26.43 IMPROVEMENT Die Bedingungen für die Preisermittlung beim Amazon-Repricing wurde geändert. Kann kein Konkurrenzpreis für ein Angebot ermittelt werden, so wird für das Angebot wieder der Artikel-Standardpreis gesetzt. 54960
4.7.26.43 FIX Sollte über den Webservice-API-Call updateItems ein Freitextattribut mehreren Artikeln zugewiesen werden, so konnte dies zu einem Fehler führen. Dies wird mit dem Update behoben. 54949
4.7.26.42 FIX Wurde bei einem Magento-Account für die StoreViews keine Sprachen gepflegt, so wurden die Aufträge dennoch abgeholt. Dies wurde mit dem Update behoben. 55581
4.7.26.39 FIX Bei Shopware-Shop-Variantenangeboten konnte es u.U. vorkommen, dass diese doppelt in den Angebotslisten angezeigt wurden. Dies wird mit dem Update korrigiert. 54841
4.7.26.39 FIX Beim Einrichten der Shopware-Shop-Schnittstelle wurden, wenn mehrere Shopware-Shops vorhanden waren und dort die gleichen Attribute mit den gleichen IDs existierten, die Attribute mehrfach in Speed4Trade CONNECT angelegt. Dies wurde mit dem Update behoben. 55364
4.7.26.39 CHANGE Die beiden eBay-Crossselling-Jobs „UploadToCrossSellingPageJob“ und „UploadToCrossSellingPageJob“ werden per Datenbankupdate aus der Software entfernt. 55276
4.7.26.38 CHANGE Die verfügbaren Maßeinheiten wurden um die Werte Dichte (kg/m³) und elektrische Scheinleistung (VA) erweitert. 55244
4.7.26.33 IMPROVEMENT Beim TecDoc-Datenabgleich wird nun eine Fehlermeldung ausgegeben, wenn der Zugriff auf die TecDoc-API verweigert wurde. 53677
4.7.26.26 IMPROVEMENT Der Speicherverbrauch beim Ermitteln von Angebotsänderungen auf Basis von Änderungen in der Bildervererbung aus der Warengruppe wurde optimiert. 52734
4.7.26.26 NEW Die Bildbausteinverwaltung wurde um Felder für die Pflege von Alt- und Title-Texten erweitert. 52970
4.7.26.25 IMPROVEMENT Bei Amazon-Angeboten, die wegen unklarer Mängel nicht direkt eingestellt werden konnten, wird nun automatisch, bis zu dreimal, ein neuer Versuch unternommen. Bei größeren, eindeutigen Mängeln ändert sich am Einstellprozess nichts. Dies hilft vor allem Nutzern, die viel mit Variantenangeboten arbeiten. 53797
4.7.26.24 NEW Vor dem Import von KUMAsoft-Artikelimportdateien wird nun eine Dateivalidierung durchgeführt. Ist die Datei korrupt, wird sie nicht importiert und eine entsprechende Wartungscentermeldung ausgegeben. 54362
4.7.26.24 FIX Bei Änderungen von Preisen in Preislisten über die FileAPI konnte es dazu kommen, dass Preise im Preislisten-Cache nicht korrekt aktualisiert wurden. Dies wird mit dem Update behoben. 55106
4.7.26.23 FIX Es wurde ein Problem mit dem Filter für die Auftragssumme in der Auftragsübersicht behoben. 54207
4.7.26.23 CHANGE Der Cache-Manager wurde neu implementiert. 52402
4.7.26.23 IMPROVEMENT Die Logmeldungen beim Erfassen von Zahlungseingängen wurden auf eine abschließende, zusammenfassende Meldung reduziert. Die Meldung wird nur noch bei dem User ausgegeben, der die Zahlung eingebucht hat. 53490
4.7.26.22 NEW Es wurde ein neuer Job zum Aktualisieren der Amazon-Marktplatzkategorien implementiert. Dieser ist über den Jobmanager im Client aufrufbar. Die Funktion zum Abholen der Stammdaten im Backend wurde entfernt. 53333
4.7.26.22 FIX Beim Speichern von neuen oder bestehenden Artikelimport-Konfigurationen trat eine Fehlermeldung auf. Dies wurde mit dem Update behoben. 55046
4.7.26.21 NEW Mit dem Update wurde eine Priorisierung von Attributen für den TecDoc-Datenabgleich geschaffen. Die Reihenfolge wird direkt über die zentralen Attribute, im Feld „Priorität“, gepflegt. Je niedriger der Wert, desto wichtiger ist das Attribut. Wird der TecDoc-Datenabgleich ausgeführt, so werden die Attribute in der entsprechenden Reihenfolge im Artikel angeordnet. 53540
4.7.26.16 FIX Beim eBay-Angebotsupload kam es zu einem falschen Artikel-Pflegehinweis, wenn bei einem Variantenartikel der Sofort-Kaufen-Preis gepflegt wurde. Dies wird mit dem Update behoben. 48275
4.7.26.14 IMPROVEMENT Die Anzeige der Joboptionen im Jobmanager wurde verbessert. Es werden nun auch Standardwerte bei Joboptionen angezeigt. Außerdem werden bei Jobs, die auf bestimmte Accounts eingeschränkt sind, nun die Account-Bezeichnungen anstatt der Account-IDs ausgegeben. 54612
4.7.26.13 NEW Bei OXID-Accounts kann nun ein Datum eingegeben werden, ab dem Aufträge in Speed4Trade CONNECT abgeholt werden sollen. Zusätzlich kann durch die Angabe des Zeitraums in Tagen angegeben werden, wie weit dabei noch zurückgegangen werden soll. 54776
4.7.26.11 FIX Die Informationen zum Artikelstandort wurden bei der Verwendung von eBay-Rahmenbedingungen nicht korrekt aus dem Artikel geladen und in Angeboten angewendet. Dies wird mit dem Update wieder sichergestellt. 54615
4.7.26.8 IMPROVEMENT Die Logik des Angebotsabgleichs von Magento-Commerce-Shops wurde verbessert. Bereits im Shop beendete Angebote werden dabei nun aus den Angebotssichten entfernt. 54552
4.7.26.1 FIX Fehlende Logs des Updateservices werden nun wieder angelegt. Die Anwendungslogs des Updateservices werden im Zuge dieses Fixes in das Logs-Verzeichnis des Apache umgezogen. 54837

Version 4.7.22

Änderungen durch Update auf Version 4.7.22, ausgehend von der letzten veröffentlichten Version 4.7.15

Die vierte Produktgeneration läuft unter dem Namen Speed4Trade CONNECT.

ab Version Art Release Note Ticket
4.7.22.61 NEW Der Auftragspositionsplatzhalter in E-Mails kann nun für einen gesonderten Netto-/Brutto-Vermerk erweitert werden. Hierfür ist eine individuelle Anpassung des Bausteins erforderlich. 55323
4.7.22.59 CHANGE Amazon-Aufträge, bei denen keine Bezeichnung für Auftragspositionen mitgeliefert wurde, konnten bisher in der Software nicht angelegt werden. Dies wird mit dem Update behoben. Als Ausweichwert wird entweder auf den Angebotstitel in Speed4Trade CONNECT oder, falls das Angebot bereits beendet und gelöscht wurde, die Bezeichnung des Artikels zurückgegriffen. 55286
4.7.22.59 FIX Für Amazon-Aufträge, bei denen keine Trackingnummer gepflegt war, konnte der Versandstatus nicht an Amazon übermittelt werden. Dies wird mit dem Update behoben. 55296
4.7.22.57 FIX Das Verwenden der Variantenattributdaten zum Auffüllen von Amazon-Kategoriedaten war nicht funktional. Diese Funktion wird mit dem Update wiederhergestellt. 55236
4.7.22.55 IMPROVEMENT Beim Amazon-Repricing wurden Artikeldaten mit einem zu hohen Detailgrad geladen. Hierdurch konnte es zu einer Auslastung des Speichers kommen. Der erforderliche Umfang der Daten wurde angepasst. 54893
4.7.22.54 FIX Die Anzeige- und Eingabegrenze für Daten für Artikel- und Verpackungsmaße im Artikel entsprach nicht der tatsächlichen Grenze in der Datenbank. Dadurch konnte es vorkommen, dass Artikel nicht über die Software direkt bearbeitet werden konnten. Dies wird mit dem Update behoben. 54885
4.7.22.53 FIX Shopware-Preise konnten u.U. nicht mehrfacheditiert werden. Dies wird mit dem Update behoben. 55017
4.7.22.53 FIX Das Mehrfacheditieren von Speed4Trade-COMMERCE-Shop-Preisen war nicht mehr möglich. Dies wurde mit dem Update behoben. 54913
4.7.22.45 FIX Bei Amazon-B2B-Aufträgen wurde die Mehrwertsteuer fälschlicherweise auf den Betrag jeder Auftragsposition aufaddiert. Dies wird mit dem Update behoben. 54788
4.7.22.41 NEW Es wurde ein neuer Parameter zum Umschalten des KUMAsoft-Imports auf ein neues Datenformat eingeführt. 53882
4.7.22.38 CHANGE Beim Update von Speed4Trade CONNECT und beim Update vom Updateservice wird der neue Parameter „jdk.http.auth.tunneling.disabledSchemes“ in die Dienstkonfiguration eingetragen. Dieser ist erforderlich, um mit Java-Versionen > 8u110 über Proxyserver mit Basic Authentication kommunizieren zu können. 54492
4.7.22.37 NEW Attribut-Maßeinheiten werden jetzt an den Magento-Commerce-Shop übertragen. Dies funktioniert sowohl mit zentralen Artikelattributen als auch mit Attributen die zur Variantengenerierung verwendet werden. 54029
4.7.22.31 CHANGE Die Liste im Job-Manager des Clients wurde für die Anzeige der neuen Job-Optionen überarbeitet. Die alte Job-Parametrisierung wird nicht mehr angezeigt. 53114
4.7.22.29 NEW Es wurde eine Möglichkeit geschaffen, den Ausführungszeitpunkt von Jobs über die Nutzung einer Zufallszahlberechnung im Zufallsprinzip zu verteilen. 53362
4.7.22.29 CHANGE Das Auftragskennzeichen „Externe Rechnungsstellung“ verhindert nun den Rechnungsdruck durch Speed4Trade CONNECT. 52686
4.7.22.22 IMPROVEMENT Das Logging bei Fehlern mit der Verbindung zu angebundenen FTP-Servern wurde verbesssert. Das Logging beim Prüfen des FTP-Accounts in der Benutzeroberfläche wurde verbessert. 48382
4.7.22.22 FIX Bei Mandanten-übergreifenden Log-ins konnte es beim Zurücksetzen der benutzerdefinierten Farbeinstellungen zu einem Fehler kommen. Dies wird mit dem Update behoben. 54223
4.7.22.21 CHANGE Die Einbauposition wurde beim Anreichern der TecDoc-Daten bisher nicht automatisch als Attribut angelegt. Die ist mit dem Update nun gegeben. 53117
4.7.22.21 IMPROVEMENT Einbau einer Sicherheitsabfrage beim Zurücksetzen der Ansicht. 53091
4.7.22.21 NEW Der Response des Webservice-API-Calls fetchItems wurde um den Bearbeiter erweitert. Im Request kann nach Bearbeiter gefiltert werden. 54354
4.7.22.19 FIX Bei Installation der Gambio-Shop-Schnittstelle konnten die Auftragsabgleichseinstellungen für den Gambio-Shop verworfen werden. Dies wird mit dem Update behoben. 53104
4.7.22.18 CHANGE Die generierten URLs zum Aufruf vorgefilterter Listen, welche intern in Speed4Trade CONNECT, als auch bei der Integration von Softwaredialogen in der Oberfläche von WaWi-Systemen verwendet werden, wurden angepasst. Sonderzeichen in der URL werden jetzt escaped. 52897
4.7.22.17 CHANGE Bisher war es nicht möglich, die Versandvorlagen in Amazon-Angeboten zu aktualisieren, bei denen man sich an bestehende Amazon-Angebote „angehängt“ hat. Dies ist nun ab dem Update möglich. 51634
4.7.22.16 IMPROVEMENT War für einen Artikel noch kein Shopware-Datensatz hinterlegt, so konnte man per Mehrfacheditieren keine Kundengruppenpreise pflegen. Dies wurde mit dem Update behoben. 54160
4.7.22.16 CHANGE Der Filter für die Preise in den vobereiteten, laufenden und beendeten Speed4Trade-COMMERCE-Angeboten wurde entfernt, da die Preise hier nun in Kundengruppen unterschiedlich sein können und der Filter somit keine korrekten Ergebnisse liefern konnte. 54096
4.7.22.16 CHANGE Beim Setzen der Aktualisierungskennzeichen für Amazon-Angebote ist nun eine Option zum Setzen des Aktualisierungskennzeichens für die Mengeneinstellungen verfügbar. 51637
4.7.22.15 IMPROVEMENT Werden beim Webservice Call UpdateOrders, im Bereich der Paketdaten, der/die Versanddienstleister über den Bezeichner oder die externe ID übergeben, dann ist zwingend die Angabe der Mandanten-ID nötig. Wird die Mandanten-ID hier nicht übergeben, wird das Fehlen dieser ID im Response nun durch eine aussagekräftige Fehlermeldung bemängelt. 53786
4.7.22.15 CHANGE Aufträge können über die Webservice-API nicht mehr in den Status „Umgruppiert“ (995) gesetzt werden. Das Setzen von anderen Status für Aufträge, die sich bereits im Status „Umgruppiert“ befinden, wird ebenfalls unterbunden. 53692
4.7.22.14 CHANGE Der mit dem Speed4Trade-CONNECT-Update ausgelieferte ApacheTomcat wird mit dem Update auf Version 8.0.44 aktualisiert. 53959
4.7.22.14 NEW Werte aus zentralen Artikelattributen können nun verwendet werden, um gezielt Amazon-Kategoriedaten zu befüllen. 51582
4.7.22.14 CHANGE Der UpdateService wird auf Version 4.7.22 aktualisiert. Diese Version steht nur Speed4Trade-CONNECT-Versionen ab 4.7.15.54 zur Verfügung. Der neue Updateservice bringt ein Update auf Apache Tomcat Version 8.0.44 und das Java JDK 8u121 für den Updateservice mit sich. Der Dienst konfiguriert sich automatisch um. 53589
4.7.22.12 CHANGE Es wurde eine Auswahlfunktion für die Lieferanschrift bei der Auftragsmaske integriert. 53761
4.7.22.8 NEW Es gibt einen neuen Filter für den Preis in der Liste der vorbereiteten, laufenden und beendeten Amazon-Angebote. 54093
4.7.22.8 FIX Ein Problem beim Filtern und Sortieren von Allyouneed.de-Angeboten wurde behoben. 53111
4.7.22.8 NEW Es gibt einen neuen Filter für den Preis in der Übersicht der vorbereiteten, laufenden und beendeten real.de-Angebote. 54097
4.7.22.8 NEW Die Sortierung nach der Bezeichnung in der Liste der vorbereiteten, laufenden und geschlossenen Angebote wurde implementiert. 54100
4.7.22.8 NEW Die Liste der vorbereiteten, laufenden und geschlossenen Websale-Angebote wurde um einen Preisfilter erweitert. Die Listen können nun nach dem Preis sortiert werden. 54101
4.7.22.5 CHANGE Bei den Auftragsdaten wird, je nach Marktplatz, der Benutzername des Käufers hinterlegt. Dieser wird nun im Response des Webservice-API-Calls fetchOrders ausgegeben. 53015
4.7.22.2 CHANGE Die Anbindung an eBay wurde auf API-Version 967 angehoben. 53030
4.7.22.2 FIX Sind Versandkosten für DAPARTO-Angebote nur über die Versandkostenkategorie in der Warengruppe vererbt, so kann das Angebot nicht vorbereitet werden. Dies wird mit dem Update behoben. 53616
4.7.22.2 FIX Wurden eBay-Aufträge über den Aftersalesbereich storniert, so wurden Reservierungen nicht aufgehoben. Dies wird mit dem Update behoben. 50089

Version 4.7.15

Änderungen durch Update auf Version 4.7.15, ausgehend von der letzten veröffentlichten Version 4.7.5

Die vierte Produktgeneration läuft unter dem Namen Speed4Trade CONNECT.

ab Version Art Release Note Ticket
4.7.15.58 FIX Das Einstellen von MagentoCommerce-Variantenartikeln war nur eingeschränkt möglich, wenn mehrere Storeviews vorhanden waren. Dies wurde mit dem Update behoben. 54197
4.7.15.58 FIX Beim Rückimport von Shopware-Shop-Kategorien konnte es bei sehr vielen Kategorien u.U. zu einer NullPointerException kommen. Dies wurde mit dem Update behoben. 54413
4.7.15.54 FIX Beim Pflegen von MagentoCommerce-Sets konnte es unter Umständen zu einer NullPointerException kommen. Dies wurde mit dem Update behoben. 54211
4.7.15.54 FIX Ein Problem mit der Anzeige des Prozessfortschritts beim Aktualisieren großer DAPARTO-Angebotsmengen wurde behoben. 54166
4.7.15.54 CHANGE Die URL für das Update des Updateservices wurde für die Auslieferung einer Java-8-/Tomcat-8-kompatiblen Version auf ein anderes Ziel umgestellt. 54370
4.7.15.53 IMPROVEMENT Es konnte u.U. vorkommen, dass DAPARTO-Aufträge mehrfach vom Marktplatz ausgeliefert wurden. In diesem Fall wurden die Aufträge wieder auf den Status „Neuer Auftrag“ zurückgesetzt. Dies wird mit dem Update nun unterbunden. Doppelte Aufträge werden nun ignoriert. Zusätzlich wird eine Wartungscentermeldung ausgegeben, welche den User dazu auffordert, den Auftragsstatus des betroffenen Auftrags zu überprüfen. 53943
4.7.15.53 CHANGE Der Updateservice-Updatejob wurde so angepasst, dass er zukünfige Updatepakete für den UpdateService verarbeiten kann. 54237
4.7.15.51 FIX Wurde ein TecDoc-Datenabgleich unter der Verwendung von verkaufskanalspezifischen Synonymen durchgeführt, so wurden die zu setzenden Synonyme nicht angewendet. Dies wird mit dem Update korrigiert. 49098
4.7.15.51 FIX Beim Mehrfacheditieren von Amazon-Artikeldaten wurde die EAN aus den Artikel-Grunddaten nicht automatisch in die Amazondaten übernommen. Dies wird mit dem Update behoben. 54118
4.7.15.44 FIX Wurden beim Artikelimport Shopware-Artikeldaten aktualisiert oder hinzugefügt, wurden bisher gepflegte Shopware-Preise teilweise verworfen. Dies wird mit dem Update behoben. 53992
4.7.15.42 FIX Für die Amazon-Repricing-Funktion konnten die aktuellen Angebotspreise nicht geladen werden. Dadurch schlug das Repricing fehl. Dies wird mit dem Update behoben. 53862
4.7.15.32 CHANGE Das Artikelmehrfacheditieren wurde um eine Checkbox für den Bereich „Zusatzartikel“ erweitert. Das Mehrfacheditieren für diesen Bereich im Artikel ist additiv. 53634
4.7.15.32 IMPROVEMENT Die Benutzerführung bei der Kategoriepflege für OXID, Shopware, DAPARTO, Allyouneed und Rakuten wurde benutzerfreundlicher gestaltet. 38735
4.7.15.30 CHANGE Die Preispflege für Speed4Trade COMMERCE wurde auf Preispflege pro Kundengruppe umgestellt. Mit dem Update werden alle vorhandenen Preise in die Standardkundengruppe kopiert. Verkaufspreis und Streichpreis können nun über Preislisten definiert werden. Die Accountverwaltung wurde entsprechend erweitert. Ein Standard-Streichpreistyp kann nun im Account gesetzt werden. 53188
4.7.15.29 FIX Werden Amazon-Zahlungsberichte abgeholt, so müssen diese bei Amazon als abgeholt bestätigt werden. Bestätigte Zahlungsberichte können nicht erneut abgeholt werden. Unter Umständen konnte es vorkommen, dass Zahlungsberichte nicht korrekt verarbeitet und diese trotzdem bestätigt wurden. Mit diesem Update wird sichergestellt, dass ausschließlich erfolgreich verarbeitete Zahlungsberichte bestätigt werden. 53622
4.7.15.28 CHANGE Der Artikelimport wurde für Speed4Trade-COMMERCE-Daten angepasst. Der Angebotspreis wird nun immer in die Standardkundengruppe importiert, welche im Speed4Trade-COMMERCE-Account definiert wurde. 53194
4.7.15.23 NEW Die Suchfunktion wurde auf Artikel und Aufträge erweitert. Um die erweiterte Suche nutzen zu können, ist zunächst eine Erweiterung der Lizenz erforderlich. 51526
4.7.15.23 NEW Die Benutzereinstellungen wurden um Einstellungsmöglichkeiten zur Anpassung der Suchtoleranz und der Anzahl der anzuzeigenden Treffer erweitert. Insofern entsprechende Lizenzrechte für die Suche in Aufträgen und Artikeln vorhanden sind, werden auch Einstellungsmöglichkeiten für die Auswahl der Suchfelder in Aufträgen und Artikeln angezeigt. 51863
4.7.15.20 IMPROVEMENT Die Paypal-Schnittstelle kann nun beim Abholen von Zahlungen mit überlangen IDs umgehen. 42390
4.7.15.20 NEW Für OTTO-Variantenangebote wurde die Möglichkeit geschaffen, zu laufenden Angeboten im nachhinein neue Variantenunterartikel hinzuzufügen. 52762
4.7.15.20 IMPROVEMENT Es wurde eine zusätzliche Abprüfung beim Vorbereiten von eBay-Angeboten erstellt die verhindert, dass Angebote mit leerer Angebotsbeschreibung erzeugt werden können. 53458
4.7.15.20 NEW Angebote aus Setartikeln werden nun in den Angebotslisten, genau wie in der Artikelliste, farblich hervorgehoben. 47835
4.7.15.20 FIX Die Vererbung der Bilderzuordnung aus dem eBay-Account in die Artikel wies einen Fehler auf, der u.U. die Pflege weiterer Artikelbilder verhinderte. Dies wird mit dem Update korrigiert. 51974
4.7.15.19 NEW Es wurde ein neuer Job zur Übermittlung von Auftragsstatusänderungen an die Marktplätze implementiert (OrderStatusUpdateJob). 52604
4.7.15.19 NEW Für das DAPARTO-Plugin wurde eine Erweiterung des Jobs zur Übermittlung von Auftragsstatusänderungen implementiert. Diese Erweiterung ermöglicht die Übertragung des Versandsatatus der Aufträge an DAPARTO mit Versandinformationen. 52420
4.7.15.18 IMPROVEMENT Die Performance des Webservice-API-Calls fechtAccountCategories wurde verbessert. 52458
4.7.15.16 CHANGE Beim Vorbereiten von Speed4Trade-COMMERCE-Angeboten wird nun geprüft, ob ein ein Bereich unvollständig oder fehlerhaft für den Account gesetzt ist. Können keine korrekten Daten ermittelt werden, so schlägt das Vorbereiten des Angebotes fehl und es wird ein Datenpflegefehler im Artikel angezeigt. 51979
4.7.15.16 IMPROVEMENT Das Setzen des Steuercodes bei den Amazon-Artikeldaten via Webservice-API-Call updateItems wurde um eine Validierungsfunktion erweitert. Es werden nun ausschließlich gültige Steuercodes akzeptiert. Bei unbekannten Steuercodes wird eine entsprechende Fehlermeldung ausgegeben. 53055
4.7.15.16 FIX Ein kleinerer Anzeigefehler beim Mehrfacheditieren von eBay-PLUS-Optionen wurde behoben. 41976
4.7.15.15 IMPROVEMENT Bei einem nachgelagerten Prozess zum Webservice-API-Call updatePrices wurde die Performance verbessert. Der Vorgang zum Vormerken zur Aktualisierung von betroffenen eBay-Angeboten beansprucht nun weniger Zeit. 52694
4.7.15.15 FIX Beim Einstellen von DAPARTO-Angeboten konnte es u.U. zu einer NullPointerException kommen, wenn bei einem verwendeten Bildbaustein keine URL (URI) hinterlegt war. Dies wurde mit dem Update behoben. 51810
4.7.15.15 CHANGE Die Anzeige der möglichen Wartungscentermeldungen wurde auf 50 erhöht. 53168
4.7.15.13 CHANGE Der Webservice-API-Call updateItems wurde für Speed4Trade COMMERCE angepasst. Es wird nun der Preis sowie der Streichpreis immer der Standardkundengruppe übergeben. Alle andere Funktionen bleiben unverändert. 53195
4.7.15.13 NEW Das DAPARTO-Plugin wurde für die Verwendung von Preislisten erweitert. 52418
4.7.15.12 CHANGE Der Job zum automatischen Abholen von Aufträgen wurde auf das neue Job-Framework umgestellt. Die alte Parametrisierung wird weiterhin unterstützt, sodass in bestehenden Systemen keine Anpassungen vorgenommen werden müssen. 49701
4.7.15.9 NEW Die Speed4Trade-COMMERCE-Kundengruppenverwaltung wurde um ein Brutto-Kennzeichen erweitert. Durch das Update werden alle bisher bestehenden Kundengruppen mit diesem Kennzeichen versehen. 53192
4.7.15.8 IMPROVEMENT Der Angebotsabgleich für real.de-Artikel wurde verbessert. Ist ein real.de-Artikel nicht im Produktkatalog, aber wurde dennoch das Änderungskennzeichen für Produktkataloginformationen gesetzt, so wird dies beim Angebotsabgleich selbstständig entfernt. Zusätzlich wurde ein Tooltip integriert. 49038
4.7.15.8 IMPROVEMENT Die Anwendungslogs werden nun nicht mehr unter \server-data\logs gespeichert, sondern im Log-Verzeichnis des Apache-Tomcat. Zusätzlich rotieren die Anwendungs- und Apache-Logs täglich und werden dabei komprimiert abgelegt. Alle Logs sind somit an einer Stelle zu finden und werden speicherschonend vorgehalten. 47512
4.7.15.7 IMPROVEMENT Wird über den Webservice-API-Call deleteOffers nur die ID des Hauptangebotes übergeben, so werden nun auch automatisch die zugehörigen Variantenangebote gelöscht. 51540
4.7.15.6 NEW Im Benutzermenü in der Kopfzeile wurde ein neuer Bereich Benutzereinstellungen hinzugefügt. Über diesen Bereich können die Benutzer Farb-, Menü- und Sucheinstellungen benutzerdefiniert vornehmen. 51861
4.7.15.4 CHANGE Es wurde eine neue Funktion für die Angebotsvalidierung von Shopware-Angeboten integriert. Es ist nun möglich, bei Shopware-Artikeln für Kundengruppen, ausgenommen die Standard-Kundengruppe, Angebotspreise von 0,00 EUR zu setzen. 51203
4.7.15.3 CHANGE Die Validierung der internen Artikelnummern beim Erzeugen von Shopware-Angeboten wurde von 30 auf 50 Zeichen geändert. 51904
4.7.15.3 NEW Die Artikelliste wurde um einen Filter für Amazondaten erweitert. Es kann nun manuell gefiltert werden, für welche Artikel bereits eine ASIN gepflegt ist. 52332
4.7.15.3 FIX Hatte ein Artikel mehr als 2000 Stücklisten zugewiesen, so konnten diese nicht fehlerfrei entfernt werden. Dies wurde mit dem Update behoben. 49688
4.7.15.3 NEW Es wurde ein neuer Filter für Sets in der Artikelliste und den Angebotslisten eingefügt. 48208
4.7.15.1 FIX Ab einer gewissen Anzahl übertragener Stücklisten wurden beim Webservice-API-Call updateEpaBoms keine vollständigen Antworten mehr zurückgegeben. Dies wird mit dem Update behoben. 52587
4.7.15.1 FIX U.U. konnten Aufträge in der Auftragsliste nicht augeklappt/expandiert werden. Dies wird mit dem Update behoben. 51158
4.7.15.1 CHANGE Die neue Antwortdatei von OTTO zu Angebotsbestandsaktualisierungen kann nun verarbeitet werden. 52378
4.7.15.1 FIX Filterfavoriten mit gesetzten „Von-Bis“-Werten werden nun korrekt gespeichert und geladen. 52387

Version 4.7.5

Änderungen durch Update auf Version 4.7.5, ausgehend von der letzten veröffentlichten Version 4.6.46

Die vierte Produktgeneration läuft unter dem Namen Speed4Trade CONNECT.

ab Version Art Release Note Ticket
4.7.5.88 FIX Amazon-Suchbegriffe konnten u.U. nicht vollständig mehrfacheditiert werden. Dies wird mit dem Update behoben. 53777
4.7.5.86 FIX Beim Abholen von Aufträgen auf Rechnung wird nun beim Speichern der Kundenadresse die Telefonnummer separat gesetzt (aus Rechnungsadresse des Auftrags). 53560
4.7.5.86 FIX Paypal-Rückzahlungen konnten bei Verwendung des Firefox-Browsers nicht ausgeführt werden. Dies wird mit dem Update behoben. 53667
4.7.5.83 FIX Beim Einstellen und Aktualisieren von DAPARTO-Angeboten, konnte es zu einem Fehler beim Ermitteln der Angebotsdatensätze kommen. Die Angebote wurden dann nicht aktualisiert/eingestellt. Dies wird mit dem Update behoben. 53664
4.7.5.83 FIX Eine unnötige Abprüfung auf vorhandene Preisdaten beim Vorbereiten von Amazon-Variantenangeboten wurde entfernt. 53609
4.7.5.80 CHANGE In der Maske der PayPal-Rückzahlungen werden nun ausschließlich die vorher markierten Transaktionen angezeigt. 53436
4.7.5.79 IMPROVEMENT Das Fehlerhandling von File-API-Jobs wurde verbessert. Auftretende Errormeldungen werden im Wartungscenter ausgegeben. 53371
4.7.5.79 FIX U.U. konnten Artikel nicht zu Sets hinzugefügt werden. Es wurde dabei eine StackOverflowError-Meldung ausgegeben. Dies wird mit dem Update behoben. 51787
4.7.5.79 FIX Das Editieren der real.de-Warengruppen-Einstellungen führte zu einer 404-Fehlerseite. Dies wird mit dem Update behoben. 53439
4.7.5.79 CHANGE Die Übertragung von Artikelmerkmalen in eBay-Angebote ist auf 30 Merkmale begrenzt. Es ist daher erforderlich, die Anzahl der Merkmale im Bedarfsfall zu kappen. Die Priorisierungsreihenfolge wurde wie folgt angepasst: Grundpreisauszeichnung > Produktkennzeichnung (EAN, ISBN, UPC, Hersteller, Herstellernummer) > Artikelmerkmale eBay > Attribute aus Attributpflege. Innerhalb der Attribute wird wie folgt priorisiert: eBay Pflichtattribute > Prioritätsattribute (Referenznummer OE/OEM) > sonstige zentrale Attribute. 53416
4.7.5.77 IMPROVEMENT Der Auftragsimport von Shopware-Aufträgen durch Speed4Trade CONNECT wurde fehlertoleranter gegenüber ungültigen Datumswerten gestaltet. 53282
4.7.5.76 IMPROVEMENT Die Verbindungseigenschaften zu PayPal können bei Verbindungsproblemen nun über vier Parameter konfiguriert werden. 53115
4.7.5.76 FIX In der Maske zum Aktualisieren der modified-Shopsoftware-Angebote war die Verwendung der Preisfilter nicht funktional. Dies wird mit dem Update behoben. 53203
4.7.5.75 FIX Beim Kopieren von Aufträgen, bei denen bereits eine Rechnung erstellt war, wurde automatisch eine Rechnung erzeugt. Dies wird mit dem Update unterbunden. 48422
4.7.5.74 FIX Bei der Übergabe von Child-Variantenartikeln konnte ein Fehler das Anlegen der nötigen Attributwerte verhindern. Dies wird mit dem Update behoben. 52484
4.7.5.69 FIX Beim Webservice-API-Call updateItems konnte es u.U. vorkommen, dass durch das Setzen von COMMERCE-Artikeldaten andere, bereits bestehende, shopbezogene Artikeldaten (z.B.: modified Shopsoftware) gelöscht wurden. Dies wird mit dem Update behoben. 53079
4.7.5.67 FIX Eine Nullpointer Exception beim Erstellen von Rechnungen wurde behoben. 52777
4.7.5.66 IMPROVEMENT Der Job zum Überprüfen auf Preisänderungen in Preislisten wartet nun bis nachgelagerte Prozesse abgeschlossen sind, bevor der Job erneut ausgeführt wird. Dies ist erforderlich, um eine reibungslose Verarbeitung großer Datenmengen zu gewährleisten. 53112
4.7.5.65 FIX Bei Ausführung des Jobs zur Überprüfung des eBay-Authentifizierungs-Status, wurden bei manchen eBay-Accounts fälschlicherweise die Rahmenbedingungsoptionen aktiviert. Dies wird mit dem Update korrigiert, sodass die Einstellung im eBay-Account korrekt eingestellt bleibt. 53179
4.7.5.59 FIX Nach dem Update wurden die Amazon Browse Nodes zunächst leer angezeigt. Dies steht in Zusammenhang mit einer Gültigkeitsüberprüfung für die Amazon Browse Nodes. Mit dem Update wird die Anzeige älterer Kategoriedaten auch ohne Update der Amazon Browse Nodes möglich. 53084
4.7.5.58 FIX Bei Speed4Trade-COMMERCE-Aufträgen wurden keine Lieferadressen in die Datenbank gespeichert. Dies wurde mit dem Update behoben. 52865
4.7.5.57 NEW Die Webservice-API-Calls updateItems, fetchItems und fetchOrders wurden um die notwendigen Felder für die Verwendung von Amazon Business erweitert. 52110
4.7.5.54 NEW Es wurde eine Möglichkeit geschaffen, über den Jobmanager die Amazon Browse Nodes zu aktualisieren. Zu beachten gilt, dass die Amazon Browse Nodes während der Aktualisierung in der Artikelverwaltung nicht zur Verfügung stehen. Die Ausführungsdauer bewegt sich, je nach Menge der verwendeten Amazon-Subchannel und Systemlast, zwischen 5 und ~60 Minuten. Für diesen Vorgang kann ein Automatismus gesetzt werden. Der Job wird dann einmal am 15. jedes Monats um 05:00 Uhr gestartet. Findet der Job Artikel, denen Amazon Browse Nodes zugewiesen sind, die mittlerweile als veraltet oder ungültig markiert sind, so werden Sie über eine Wartungscentermeldung darauf hingewiesen. Über diese Meldung können Sie direkt eine vorgefilterte Liste aufrufen, die Ihnen die betroffenen Artikel auflistet. Hier müssen Sie passende und aktuelle Amazon Browse Nodes zuweisen. 46389
4.7.5.54 FIX Wird beim Webservice-API-Call updateItems das Feld zur Angebotsvorlage für Speed4Trade COMMERCE nicht übergeben, so werden bereits zugewiesene Angebotsvorlagen aus dem Artikel entfernt. Dies wird mit dem Update behoben. Die bisher zugewiesene Angebotsvorlage bleibt nun erhalten. 52847
4.7.5.53 CHANGE Der KUMAsoft-Auftragsexport wurde so angepasst, dass die Standardvorlage durch eine individuell angepasste Vorlage überschrieben werden kann. 52767
4.7.5.53 FIX Der KUMAsoft-Auftragsexport konnte u.U. nicht erfolgreich auf den FTP-Server hochgeladen werden. Dies wird mit dem Update behoben. 52779
4.7.5.50 FIX Ein Problem beim Speichern der DAPARTO-Marktplatzkategorie in der Warengruppe wurde behoben. 52713
4.7.5.50 FIX Beim Abholen von Speed4Trade-COMMERCE-Aufträgen wurde der Versanddienstleiter nicht mit übertragen. Dies wurde mit dem Update behoben. 52836
4.7.5.45 NEW Beim Amazon-Account kann eine Standard-Zahlungsart definiert werden. Alle zukünftig abgeholten Amazon-Aufträge werden mit dieser Zahlungsart versehen. Bereits in der Software hinterlegte Amazon-Accounts verwenden weiterhin automatisch die Zahlungsart „Rechnung“. 45458
4.7.5.45 CHANGE Der Marktplatz Hitmeister wurde in Speed4Trade CONNECT in real.de umbenannt. 50396
4.7.5.45 CHANGE Durch die Aufteilung der Amazon-Suchbegriffe auf fünf einzelne Felder wurde eine Anpassung des CSV-Artikelimports vorgenommen. 52530
4.7.5.42 CHANGE Die Pflege der Amazon-Suchbegriffe im Artikel wurde überarbeitet. Es sind nun fünf Eingabefelder vorhanden. Je Feld können 200 Zeichen angegeben werden. Mehrere Begriffe sind durch Leerzeichen zu trennen. Bestehende CSV-Artikelimportkonfigurationen, die das frühere Feld für Amazon-Suchbegriffe verwenden, müssen überarbeitet werden. Die Webservice-API-Calls updateItems und fetchItems wurden erweitert und sind abwärtskompatibel. 51072
4.7.5.40 IMPROVEMENT Über die Webservice-API-Calls updateItems und updateAttributes war es möglich, unbeabsichtigt Attributduplikate anzulegen. Dies wird mit dem Update verhindert. 49983
4.7.5.38 NEW Der Amazon-Businesspreis kann über Preislisten gepflegt werden. 51247
4.7.5.38 FIX U.U. konnte es vorkommen, dass Auftragsbemerkungen zu modified-Shopsoftware-Aufträgen nicht gespeichert werden konnten. Dies wird mit dem Update behoben. 51695
4.7.5.37 NEW Speed4Trade CONNECT wurde um Funktionalitäten für die Verwendung von Amazon Business erweitert. 50051
4.7.5.37 CHANGE Beim Vorbereiten von Amazon-Angeboten wird nun explizit geprüft, ob ein Standard- und/oder Businesspreis für den Account gesetzt ist. Es muss entweder ein manuell gesetzter Preis vorhanden sein oder ein Preis, der über eine Preisliste vererbt wird. Können keine Preisdaten ermittelt werden, so schlägt das Vorbereiten des Angebotes fehl. 50910
4.7.5.37 NEW Der Sicherheits- und Mindestbestand kann nun über die Mandantenverwaltung voreingestellt werden. Artikel, die neu angelegt werden, erhalten dann automatisch die dort definierten Werte. Auf bestehende Artikel hat dieser Wert keinen Einfluss. 49440
4.7.5.33 IMPROVEMENT Die Anzeige der Amazon-Kategoriedaten wurde fehlertoleranter gestaltet, damit sie auch mit veralteten Kategoriestrukturen keine Anzeigefehler produziert. Veraltete Kategorien werden nun nicht mehr geladen. 51292
4.7.5.33 FIX Bei der Funktion „Amazon-Angebote anzeigen“ wurde für amazon.co.uk eine falsche URL erzeugt. Dies wird mit dem Update behoben. 52343
4.7.5.33 CHANGE Das Speichern von Medienkategorien und Medien mit Leerzeichen und Umlauten ist nun möglich. 50568
4.7.5.30 NEW Die Amazon-Stammdaten wurden um acht Kategorien erweitert. Über Speed4Trade CONNECT können nun Daten für folgende neue Kategorien gepflegt werden: Books, FoodServiceAndJanSan, Industrial, LabSupplies, Luggage, Music, ProfessionalHealthCare und Shoes. 49990
4.7.5.28 CHANGE Die Webservice-API-Requests und -Responses wurden an den Namenswechsel von Hitmeister zu real.de angepasst. Die bisherigen Requests sind weiterhin funktional. Betroffene Calls: updatePrices, updateItems, updateAttributes, prepareOffers, fetchPlatformCategoryAttributes, fetchAttributes, fetchAccountCategories und fetchPlatformCategoryAttributes. 51084
4.7.5.26 NEW Es wurde eine neuer Versanddienstleister-Export „DHL“ ergänzt. Dieser basiert im Wesentlichen auf dem bereits bestehenden EasyLog-Export, wurde aber um weitere Felder ergänzt, um ihn mit dem DHL-Geschäftskundenportal nutzen zu können. 46811
4.7.5.26 NEW Die DAPARTO-Accountverwaltung wurde um die Pflege eines Pfand-Attributs erweitert. Wird dieses Attribut im Artikel hinterlegt und mit einem Wert befüllt, so überträgt die Software diesen Pfandwert mit den Angeboten. 50597
4.7.5.24 CHANGE In der real.de-Accountverwaltung kann man nun festlegen, welche Aufträge in Abhängigkeit des Änderungsdatums bei real.de, abgeholt werden. 49645
4.7.5.23 FIX Die Amazon-Versandvorlage in Artikeln konnte nicht mehrfacheditiert werden. Dies wird mit dem Update behoben. 50301
4.7.5.23 CHANGE Die Schnittstelle zu real.de wurde um die Übermittlung einer Kurzbeschreibung beim Einstellen neuer Produkte erweitert. 47746
4.7.5.22 IMPROVEMENT Das Feld ‚Verpackungseinheit‘ der Artikelgrunddaten kann nun via Webservice-API-Calls updateItems und fetchItems gesetzt bzw. ausgelesen werden. 52149
4.7.5.22 CHANGE Der Aktivierungsstatus der Rahmenbedingungen im eBay-Account online, wird nun beim Authentifizieren des eBay-Accounts automatisch abgefragt und im Account hinterlegt. 44265
4.7.5.22 CHANGE Die eBay-Artikelmerkmale „Referenznummer(n) OE“ und „Referenznummer(n) OEM“ werden ab dem Update priorisiert verarbeitet und an eBay übertragen. Werden sie aus zentralen Attributen befüllt, so wird die dort verwendete Sortierung ignoriert. 49337
4.7.5.22 CHANGE Die Angebotsvalidierung beim Vorbereiten von eBay-Angeboten wurde auf die Prüfung einer vorhandenen eBay-Artikelbezeichnung erweitert. 49650
4.7.5.22 FIX Die Pflichtfeldprüfung für Bildabmessungen beim Bildbausteintypen erforderte vom User sowohl die Eingabe der Breite als auch der Länge. Dies wird mit dem Update korrigiert, sodass nun wieder nur eine Dimension erforderlich ist. 52166
4.7.5.19 CHANGE Die Ermittlung von Pflegehinweisen zu fehlenden eBay-Bildern wurde soweit eingeschränkt, dass nur noch das Vorhandensein des Galeriebildes abgeprüft wird. 49122
4.7.5.19 CHANGE E-Mail-Adressen werden beim E-Mail-Versand aus Datenschutzgründen nicht mehr ans Server-Log ausgegeben. 49286
4.7.5.19 FIX Der Import von Artikelattributen konnte bei großen Datenmengen, zu einem Absturz des Systems führen. Dies wurde mit dem Update behoben. 50379
4.7.5.19 IMPROVEMENT Der User kann den Umfang der Angebotsaktualisierung bei eBay manuell einschränken. Da die Einschränkungsoptionen persistent gespeichert werden können, werden die User bei Ausführung der Angebotsaktualisierung nun über einen Dialog auf die Einschränkung hingewiesen. 50039
4.7.5.18 FIX Die angepassten Spaltenbreiten bleiben nun beim Wechseln von verschiedenen Sichten wieder dauerhaft gespeichert. 45887
4.7.5.18 IMPROVEMENT Das Logging von PayPal-Diagnosemeldungen am Server ist nun im Standard deaktiviert und kann bei Bedarf über das Umstellen des Loglevels aktiviert werden. Meldungen werden dann in das stderr-Log des Apache geschrieben. 49633
4.7.5.18 CHANGE Eine unnötige Pflichtfeldprüfung auf den Rakuten-Angebotspreis beim Umschalten innerhalb des Artikeldialogs wurde entfernt. 51376
4.7.5.18 FIX Ein Fehler beim Upload von Cross-Selling-Angeboten in Form von OXID-Variantenangeboten wurde behoben. 51521
4.7.5.18 CHANGE Die verfügbaren Maßeinheiten wurden um die Werte Kelvin pro Sekunde (K/s), Kilowattstunde per Anno (kWh/a), Millibar (mbar) und Mikrometer (µm) erweitert. 45445
4.7.5.18 IMPROVEMENT Für die Pflege von Staffelpreisen für Speed4Trade COMMERCE wurde eine Übernehmen-Funktion integriert. 49046
4.7.5.17 CHANGE Es wurde eine Übersicht für zusätzliche Informationen in Aufträgen implementiert. Handelt es sich um auftragsspezifische Informationen, so werden diese in den Auftragsdaten angezeigt. Handelt es sich um auftragspositionsbezogene Informationen, so werden diese im Register Positionen ausgegeben. 49107
4.7.5.17 FIX Beim Abgleich von Shopware-Shopkategorien konnte es u.U. zu einer Fehlermeldung (NullPointerException) kommen. Dies wird mit dem Update behoben. 51456
4.7.5.17 FIX Beim Öffnen der Kategorie-Zuordnung bei einer Shopware-Variante trat u.U. eine NullPointerException auf. Dies wurde mit dem Update behoben. 51517
4.7.5.17 CHANGE Beim Anlegen von Accounts wird nun geprüft, ob es ein Standardlager im Mandanten gibt. Auch das Hinzufügen von Auftragspositionen ist nicht mehr möglich, wenn es kein Standardlager gibt. 50865
4.7.5.17 IMPROVEMENT Speeed4Trade-CONNECT-Instanzen übermitteln nun beim Registrieren auch den Installationssuffix mit an den Updateservice. Dieser wird in der Oberfläche des Updateservices angezeigt und erleichtert in Multi-Instanz-Systemen die Übersichtlichkeit. 49367
4.7.5.16 IMPROVEMENT Die Schreibzugriffprüfung vor dem Speed4Trade-CONNECT-Update wurde auf das Apache-Tomcat- und das Java-Verzeichnis ausgeweitet, um unnötige Rollbacks zu verhindern. 47383
4.7.5.13 CHANGE Ist der automatische Bildupload bei Bildbausteinen fehlgeschlagen (z.B.: FTP-Passwort oder Server-Zertifikat wurden geändert), dann wurden bereits hinterlegte Bild-URLs aus diesen Bildbausteinen entfernt. Dies wurde geändert, da die Bild-URLs im Regelfall weiterhin verwendbar sind. Die URLs bleiben nun erhalten. 51032
4.7.5.13 CHANGE Die Unterstützung von HBCI wird mit dem Update eingestellt. Das Plugin wird ab diesem Update nicht mehr mit ausgeliefert. 51707
4.7.5.9 FIX Beim TecDoc-Datenabgleich konnte es vorkommen, dass Medien erneut auf den FTP geladen wurden, obwohl diese bereits in der gleichen Version auf dem FTP verfügbar waren. Dadurch wurden die zugehörigen Angebote unnötigerweise zum Aktualisieren vorgemerkt. Dies wird mit dem Update behoben. Der Upload der Medien auf den FTP wird nur dann durchgeführt, wenn sich etwas am Medium geändert hat oder wenn ein neues Medium hinzugekommen ist. 34995
4.7.5.7 IMPROVEMENT Der Updateservice wurde um eine Abprüfung des minimalen erforderlichen Festplattenspeichers für das Spee4Trade-CONNECT-Update erweitert. Für das Update muss 1,5 GB freier Festplattenspeicher zur Verfügung stehen. Erfüllt das System diese Mindestanforderungen nicht, so bricht der Updateservice das Update aus Sicherheitsgründen ab. 47245
4.7.5.6 CHANGE real.de-Angebote, die online nicht mehr verfügbar sind, weil sie z.B. über das Backend beendet wurden, werden nun in Speed4Trade CONNECT automatisch auf beendet/gelöscht gesetzt, wenn die Software die entsprechenden Angebote beim Aktualisieren oder Wiedereinstellen online nicht mehr finden kann. 48639
4.7.5.4 IMPROVEMENT Wenn es bei einem Speed4Trade-CONNECT-Update zu einem Abbruch wegen fehlender Zugriffsrechte kommt, so musste bisher die Updateplanung manuell entfernt werden, um nochmal einen Updateversuch mit der selben Version unternehmen zu können. Dies ist mit dem Update nicht mehr erforderlich, da das Update in diesem Fall unmittelbar im Client wieder zur Freigabe angezeigt wird. 46725
4.7.5.4 IMPROVEMENT Die Darstellung von Setartikeln in der Artikelübersicht, die Bestandteil eines Variantensatzes sind, wurde verbessert. Die farbliche Kennzeichnung dieser Artikel wird nun eingerückt dargestellt. Bei eigenständigen Setartikeln bleibt die gesamte Zeile farblich markiert. 50681
4.7.5.3 FIX Wurde bei bestehenden Aufträgen via Webservice-API-Call updateOrders die Lieferadresse zu einer Packstation geändert, wurde der Nachname des Empfängers unnötigerweise, zusätzlich in das Feld des Vornamens übernommen. Dies wird mit dem Update behoben. 50701
4.7.5.3 FIX Wurde beim Mehrfacheditieren von Amazon-Kategoriedaten ein Vorlagenartikel genutzt, wurden Kategoriedaten anderer Amazon-Marktplätze ungewollt überschrieben oder entfernt. Dies wird mit dem Update behoben. 50779
4.7.5.1 NEW Verpackungsmaße und -masse werden nun initial an eBay übertragen. Sie können wie andere Artikeldaten auch nachträglich in Angeboten aktualisiert werden. Dies erfolgt im Datenblock Versandeinstellungen. 51687

Version 4.8 Version 4.7 Version 4.6 Version 3.6 Version 3.5 Version 3.4 Version 3.3 Version 3.2