5 neue Wirtschaftsinformatiker

Das ideale Tätigkeitsprofil finden: Fünf Wiesauer Wirtschaftsinformatiker starten bei Speed4Trade

  • Speed4Trade wirkt Fachkräftemangel durch Talentmanagement aktiv entgegen
  • Fünf Wirtschaftsinformatiker der EDV-Schulen Wiesau starten gleichzeitig bei Speed4Trade
  • Verstärkung für anspruchsvolle Kundenprojekte und eCommerce-Lösungen des Altenstädter Softwareherstellers

Gruppenbild im Speed4Trade-Bistro. Vordere Reihe, von links: Daniel Hemmerich, Markus Jedczeck, Timo Wege. Hintere Reihe, von links: Johannes Vogel, Marcus Pamler.

Altenstadt, 24.10.2018: Auch Speed4Trade bekommt den Fachkräftemangel zu spüren. Bei dem eCommerce-Softwarehersteller aus Altenstadt sind ausgebildete Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und studierte Informatiker wie überall in der Region sehr gefragt. Das Unternehmen wirkt aktiv dem Fachkräftemangel entgegen, indem es ganz gezielt nach Talenten und den dazu passenden Tätigkeitsprofilen sucht. In diesem Zuge hat das 90-Mitarbeiter-starke Softwarehaus fünf Wirtschaftsinformatiker der EDV-Schulen Wiesau neu eingestellt.

Wirtschaftsinformatiker mit Auszeichnung neu eingestellt
Wie IT-System- und Informatikkaufleute zählen Wirtschaftsinformatiker zu den begehrten Fachkräften und bringen einen hervorragenden Grundstock für die Softwarebranche mit. Markus Jedczeck, Daniel Hemmerich, Johannes Vogel, Timo Wege und Marcus Pamler haben ihre Weiterbildung zum staatlich geprüften Wirtschaftsinformatiker an den EDV-Schulen Wiesau u.a. mit Auszeichnung erfolgreich abgeschlossen. Die neuen Mitarbeiter sind in den Bereichen Software- und Produktentwicklung, Qualitätssicherung, Händler-Onboarding und Services beschäftigt. Timo Wege, neuer Mitarbeiter der Produktentwicklung: „Ich weiß, dass ich hier bei Speed4Trade einen Teilbereich dieser Firma messbar nach vorne bringen kann. Das ist es, was mich antreibt und dazu bewog, mich hier zu bewerben.“

Zu den Schwerpunkten der Wirtschaftsinformatiker-Weiterbildung zählen Projektmanagement sowie Entwicklung und Erstellung von Anwendersoftware im betriebswirtschaftlichen Umfeld.

„Als ich mich für die Weiterbildung zum Wirtschaftsinformatiker entschied, war mir klar, dass ich eine Tätigkeit ergreifen will, die den gesamten Prozess der Softwareentwicklung abdeckt, vielseitig und abwechslungsreich ist“, so Wege.

Viele der Mitarbeiter sind ehemalige Absolventen der EDV-Schulen Wiesau. Das Unternehmen ist Fördermitglied und durch eine enge, langjährige Zusammenarbeit mit den Schulen verbunden.

Speed4Trade-Geschäftsführer Stefan Sommer.

Umsetzung technisch anspruchsvoller Projekte für namhafte Kunden
Speed4Trade investiert viel Zeit, um für interessierte Bewerber und Bewerberinnen wie die Wirtschaftsinformatiker das passende Tätigkeitsprofil zu ihren individuellen Stärken und Talenten zu finden. Denn in den vergangenen Jahren ist das Altenstädter Softwarehaus international stetig bekannter geworden und weiter auf Wachstumskurs. Zum Kundenkreis zählen unter anderem der Automobilzulieferer Continental und Elektronik-Versandhändler Conrad Electronic. Geschäftsführer Stefan Sommer freut sich deshalb über die kompetente Verstärkung durch die jungen Wirtschaftsinformatiker: „Wir entwickeln technisch anspruchsvolle Plattformen für digitale Handels-Geschäftsmodelle namhafter Kunden und beschäftigen uns im agilen Softwareentwicklungsumfeld mit modernen, komplexen Schnittstellentechnologien. In der Regel verfügen deshalb erfahrene, ausgebildete Fachinformatiker und studierte Informatiker über die besten Einstiegsvoraussetzungen. Aber eben auch die Wirtschaftsinformatiker und andere Berufsgruppen mit ihrem großen technischen Know-how und Interesse an ambitionierten technischen Jobs sind uns jederzeit willkommen“, so Sommer.


Ähnliche Beiträge:


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage. Bitte lösen Sie die folgende Aufgabe. Das Zeitlimit wurde überschritten. Bitte laden Sie die Seite erneut.