Jahresrückblick 2017

Begleiten Sie uns auf dem Rückblick durch das vergangene Jahr 2017

Pünktlich zum nahenden Jahresende wollen wir mit Ihnen eine kurze Zeitreise machen.

Das neue Jahr bringt sich schon in Position. Doch wir wollen uns bewusst einen Moment Zeit nehmen, um innezuhalten und zusammen mit Ihnen das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. 2017 stand bei Speed4Trade ganz im Zeichen neuer Produkte wie dem Reifen- und Felgenkonfigurator Speed4Trade WHEEL, neuen hochkarätigen Schnittstellen und der Open Platform Strategy.

Mit einem Klick auf die Überschriften oder auf die Links im Text gelangen Sie zum jeweiligen Blogbeitrag.

Neue Success Stories
Auch in 2017 begleiteten wir unsere Kunden bei vielen hochinteressanten Projekten. Zwei der Projekte mit den Unternehmen kfzteile24 und SEIK Automobil Recycling greifen wir in unseren Success Stories auf, die Sie jetzt nachlesen können. Der bekannte Teilehändler kfzteile24 hat mit Speed4Trade CONNECT seine eBay-Handelsaktivitäten zentral gebündelt. Das eBay-Auftragsvolumen hat sich vervielfacht. Auf eBay gehen jetzt monatlich über 10.000 Aufträge ein, bei gleichzeitiger Zeitersparnis. Gebrauchtteil-Branchenführer SEIK schreitet auf ähnlichen Pfaden, hat seinen eBay-Handel ebenfalls zentralisiert und dadurch wesentlich effektiver gemacht.

Neue Geschäftsfelder und Schnittstellen rund um Amazon
Im Mai haben wir mit Amazon Business einen attraktiven B2B-Marktplatz an unsere eCommerce-Software Speed4Trade CONNECT angebunden. Mitte des Jahres ist außerdem Amazon Pay als zusätzliche Zahlungsart für Online-Shops auf Basis von Speed4Trade COMMERCE hinzugekommen. Wir berichteten über die Bemühungen Amazons, möglichst schnell im Autoteilemarkt Fuß zu fassen und etablierten Händlern damit Konkurrenz zu machen („Knut im Stau“-Studie: Amazon greift Teilehandelsbranche an). Nie war der Zeitpunkt günstiger, als Automotive-Teilehändler selbst als Amazon-Verkäufer zu starten. Wir dürfen gespannt sein, was der Marktplatzriese für das kommende Jahr plant und welche Rolle er im Automotive Aftersales-Market langfristig einnimmt.

Studie über eCommerce-Frameworks mit ibi research
Die Nachfrage nach maßgeschneiderten Shopsystemen steigt, gleichzeitig schlägt die Stunde der eCommerce-Frameworks: Durch ihre starke Individualisierbarkeit gelten diese als besonders flexibel und anpassbar. Darum untersuchten ibi research und Speed4Trade gemeinsam im Rahmen des „E-Commerce-Leitfadens“ in einer Studie die Erwartungen und die Praxisrelevanz aus Händlersicht. Die spannenden Ergebnisse der Studie „E-Commerce-Frameworks: Status quo und Erwartungen aus Händlersicht“ können Sie in unserem Bericht nachlesen.

Neuer Reifen- und Felgenkonfigurator: Speed4Trade WHEEL
Mit Speed4Trade WHEEL kam im Juni ein ganz neues Speed4Trade-Produkt auf den Markt. Der Produktkonfigurator Speed4Trade WHEEL wurde speziell für die Anforderungen von Reifen- und Felgenanbietern im B2C- und B2B-Handel entwickelt und kann ab sofort in Online-Shops oder -Plattformen integriert werden. Der Reifen- und Felgenkonfigurator erleichtert die Online-Produktauswahl: Die Kunden können passende Kombinationen online nach Herzenslust ausprobieren und am digitalen Fahrzeug betrachten.

Schwerpunktthemen im Trendreport

Im September wurde der Trendreport „Wettbewerbsfähig im digitalen Kfz-Teile- und Reifenhandel“ von uns herausgegeben. In Print-Form und als Online-Medium gibt er auf 16 Seiten Einschätzungen und Empfehlungen zur Online-Entwicklung des Reifen- und Teilemarkts. Auch in unseren Social Media-Kanälen wie z.B. in Facebook und Twitter kam der Trendreport sehr gut bei den Lesern an. Am besten, Sie machen sich selbst ein Bild davon. Hier finden Sie den Trendreport zum kostenlosen Download.

Partnerevent FUTURE DAYS
Kurz vor Jahresende fand mit den FUTURE DAYS ein ganz besonderes Event statt. An unserem Firmensitz in Altenstadt konnten wir im Oktober rund 50 Partnerunternehmen zu dem zweitägigen Partnerevent begrüßen. Vertreten waren beispielsweise namhafte Unternehmen wie idealo, Check24 oder Tyre24. Im Rahmen der FUTURE DAYS wurde die neue „Open Platform Strategy“ vorgestellt, bei der Speed4Trade seine eCommerce-Software Speed4Trade CONNECT öffnet. Außerdem wurde die Integration von gleich drei neuen Verkaufsplattformen vorgestellt. Daneben durfte natürlich auch das Networking, das gegenseitige Kennenlernen und der Austausch zu aktuellen Handelstrends mit Experten aus der Branche nicht zu kurz kommen.

Anbindung neuer Verkaufskanäle
Neben der Anbindung an Amazon Business (siehe oben) konnten 2017 gleich für drei weitere Verkaufskanäle Schnittstellen geschaffen werden. Künftig können Speed4Trade-Kunden folgende Plattformen als zusätzliche Verkaufskanäle anbinden:
• Den B2B-Marktplatz Tyre24, der größte Marktplatz für Reifen, Felgen, Kfz-Ersatzteile und Zubehör in Europa
• Deutschlands größtes Vergleichsportal, CHECK24
idealo Direktkauf, der Vertriebskanal des Preisvergleichsportals idealo mit rund 15 Millionen Nutzern

Wir hoffen, Ihnen hat unser kleiner Blog-Rückblick gefallen. Wir freuen uns schon sehr auf das Jahr 2018 mit Ihnen.
Vielen Dank allen Kunden und Partnern, die wir 2017 begleiten durften!


Ähnliche Beiträge:


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage. Bitte lösen Sie die folgende Aufgabe. * Das Zeitlimit wurde überschritten. Bitte laden Sie die Seite erneut.