Stolzer Innovations-Preisträger

Speed4Trade gewinnt mit smobsh® den Innovationspreis der Preferred Business Partner des bvh 2014 auf der „bvh 2.014“ in Hamburg

Wir bedanken uns beim bevh für die Auszeichnung mit dem Innovationspreis  2014 der Preferred Business Partner. Wir freuen uns, dass unser Produkt smobsh® als zukunftsträchtige Lösung zur Verschmelzung von Filiale, eCommerce und Mobile das Rennen gemacht hat.

Innovationspreisträger 2014 - Speed4Trade

Wir sind davon überzeugt, dass Händler mit smobsh® ihr Geschäft und die vielversprechende Zukunft des Handels aktiv und erfolgreich mitgestalten können.

  • Kurzes Beispiel gefällig?

    Sehen Sie selbst in unserem Videoclip.
  • Video ansehen

Alles über die Preisauszeichnung verrät die folgende Pressemitteilung des bevh.

Hamburg, 03.04.2014: Zum dritten Mal vergibt der bvh in diesem Jahr auf seinem Kongress „bvh2.014“ den Innovationspreis für neue Dienstleistungen seiner Preferred Business Partner. In diesem Jahr konnte sich Speed4Trade mit dem smobsh® gegen alle anderen Bewerber durchsetzen.

smobsh® steht für „smart.mobile.shopping“und stellt die virtuelle Regalverlängerung für den Point of Sale (POS) dar. Diese POS-Lösung schafft damit einen zusätzlichen innovativen Touchpoint innerhalb der Omni-Channel-Commerce Strategie von Handelsunternehmen. Damit kann z.B. der Onlineshop direkt am POS platziert werden. Weiterhin gibt es aber noch eine Vielzahl von Funktionalitäten wie den Mobilen Checkout, Payment oder Kassenanbindung, um nur einige zu nennen. Neben dem Frontend wird somit auch die Prozessintegration im Backend als Gesamtlösung ermöglicht.

Es gab in diesem Jahr mehrere sehr interessante Multichannel-Konzepte unter den Einreichungen für den PBP-Award. Dazu zählten auch Lösungen für Touch-Tische und besondere Mobile-Einbindungen mit Payment-Lösung.

Martin Groß-Albenhausen, Geschäftsführer der BVH Services GmbH: „Am Konzept von smobsh® hat zum einen überzeugt, dass hier der Kunde nicht aus der Ladenwelt herausgeführt wird, sondern durch den Bon-Druck der Instore-Einkaufprozess mit allen Möglichkeiten des zusätzlichen Verkaufens bis zur Kassenzone erhalten bleibt. Zum anderen war es die vielfältige Nutzung durch die Säulenkonzeption, die Signage mit Shopping sowohl „in store“ als auch nach Ladenschluss erlaubt.“

Das Preferred Business Partner-Programm des bvh vereinigt mittlerweile über 100 Dienstleister der Branche der Interaktiven Händler, die jedes Jahr unabhängig von Mitgliedern des Handelsverbandes als leistungsfähige Partner bestätigt werden.

Quelle und weitere Infos: bevh.org/presse/…

Ein Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage. Bitte lösen Sie die folgende Aufgabe. * Das Zeitlimit wurde überschritten. Bitte laden Sie die Seite erneut.