QR-Code-Shopping im Kaufhaus

  • Pressemitteilung
  • Kaufhaus Tyrol Innsbruck veranstaltet am 08. und 15. Dezember  Smartphone Shopping per QR-Code: Speed4Trade stellt mobile Shop-Plattform und Software-Backend für innovative Schaufenster Plakatkampagne bereit


Altenstadt, 11.12.2013:  Das Kaufhaus Tyrol in Innsbruck wird seinem Titel „Bestes Einkaufszentrum Europas“ einmal mehr gerecht: Für das ganz besondere Einkaufserlebnis verwandelt sich das Kaufhaus am 2. und 3. Adventssonntag in eine innovative Smartphone Shopping Mall. Bei vorweihnachtlichem Rahmenprogramm und geöffneter Gastronomie unternehmen Besucher einen bunten Einkaufsbummel entlang der mit QR-Code Plakaten geschmückten Schaufenster.

Die Plakatangebote mit besonderen Produkten oder Gutscheinen stammen von den Händlern der im Kaufhaus Tyrol beheimateten Ladengeschäfte. Alles was man für den bequemen Schaufenster-Einkauf benötigt, ist ein Smartphone mit gängigem Barcodereader. Damit scannt der Besucher den auserwählten Produkt QR-Code und gelangt in einen für mobile Endgeräte optimierten Webshop. Die Auswahl der Details wie Farbe oder Größe und die Angabe der gewünschten Zahlungsart machen schließlich den Einkauf perfekt. Je nach Wunsch wird die Bestellung per Post zugestellt oder kann werktags persönlich abgeholt werden.

Mobile Shopping Kaufhaus TyrolMöglich machen ein solch spannendes Shopping Event modernste Technik und innovative Softwareapplikationen von Speed4Trade. Die smarte eCommerce Plattform emMida integriert den mobilfähigen Kaufhaus Tyrol Shop, die darin vorgehaltenen, digitalen Plakatangebote inklusive QR-Code Erkennung. Das eCommerce Softwarehaus mit Sitz in Nord-Ost-Bayern liefert somit die komplette technische Plattform und softwareseitige Abwicklung. Die verkaufsnachgelagerte Auftrags- und Versandabwicklung liegt bei der Full-Service Agentur smartsale360.

Erstmalig im deutschsprachigen Raum wird in einem Kaufhaus ein derartiges QR-Code Sonntags Shopping angeboten. Das Kaufhaus Tyrol zeigt damit  auf beeindruckende Weise, wie klassischer Handel am Point of Sale und Online-Handel über die Schnittstelle „Smartphone“ gewinnbringend miteinander verknüpft werden und sich außerhalb der Laden-Öffnungszeiten gegenseitig „befruchten“ können.

Hier das Video über die Aktion:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage. Bitte lösen Sie die folgende Aufgabe. * Das Zeitlimit wurde überschritten. Bitte laden Sie die Seite erneut.