Amazon: Müssen Händler ab sofort 30 Tage Rückgabe anbieten?

Amazon: Müssen Händler ab sofort 30 Tage Rückgabe anbieten? An dieser Stelle möchten wir auf einen Beitrag von e-recht24.de hinweisen, in dem es um die geänderte Widerrufsbelehrung in Sachen Rückgaberecht seitens Amazon geht.

Amazon hatte die Händler auf der Plattform vor einiger Zeit informiert, dass diese in Zukunft die gleichen Rücksendebedingungen anbieten sollen wie Amazon. Amazon verlangt nun von den Händlern,  allen Kunden ein „freiwilliges“ Rückgaberecht von 30 Tagen einzuräumen. Allerdings überlässt Amazon die Umsetzung nicht den Händlern, sondern hat in einigen Fällen angeblich ohne Rücksprache mit den Händlern deren Widerrufsbedingungen abgeändert.

Abmahnung wegen doppelter Widerrufsbelehrungen?
Amazon hat dabei nicht zusätzlich zu der Widerrufsbelehrung des Händlers die eigene Rückgabegarantie eingefügt, sondern hat die ursprüngliche Widerrufsbelehrung des Händlers angeblich mit einer Frist von 30 Tagen versehen und diese dann zusätzlich zu der Belehrung des Händlers online gestellt.

Das führt aber dazu, dass sich nun zwei widersprüchliche Belehrungen in den Angeboten der Händler finden, was ein Grund für eine Abmahnung des Händlers sein kann.

Was ist zu tun?
Alle Amazon-Händler sollten prüfen, ob ihre Angebote betroffen sind. Wenn Händler mit zwei verschiedenen Belehrungen (der eigenen und einer von Amazon abgewandelten Variante) auftreten, die inhaltlich voneinander abweichen, kann dies abgemahnt werden.

Wichtig ist der Unterschied der beiden Punkte „gesetzlicher Widerruf von 14 Tagen“ und „freiwillige Rückgabe von 30 Tagen“. Das erste ist eine gesetzliche Pflicht, das zweite eine freiwillige Leistung des Händlers. Deshalb sollten Händler nicht einfach die 14 Tage in ihrer Widerrufsbelehrung gegen 30 Tage austauschen. Die Belehrung ist dann nicht mehr korrekt.

Amazon-Händler sollten weiterhin die eigene korrekte Widerrufsbelehrung von 14 Tagen verwenden. Daneben sollten Händler den Passus zur freiwilligen 30 Tage Rückgabe (UNSERE FREIWILLIGE RÜCKGABEGARANTIE) von Amazon einfügen.

Quelle und weitere Infos: e-recht24.de/…

Posted in:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage. Bitte lösen Sie die folgende Aufgabe. * Das Zeitlimit wurde überschritten. Bitte laden Sie die Seite erneut.