Für Shop-Betreiber: Serverumzug bei PayPal erfordert ggf. neue Firewall-Einstellungen

Serverumzug bei PayPal Nach dem Serverumzug der PayPal-Systeme Ende letzter Woche (KW 16) kann es in Online-Shops mit Unterstützung der Zahlart PayPal unter Umständen notwendig werden, dass die Einstellungen der Firewall entsprechend aktualisiert werden. Scheinbar ist es so, dass die Webseite von PayPal seit dem Umzug unter einer neuen IP-Adresse im Internet erreichbar ist. Sofern im Webhosting-Paket für den Betrieb eines Online-Shops eine Firewall aktiviert ist, wird diese nun ggf. die Weiterleitung vom Shop an PayPal aufgrund der neuen IP-Adresse blockieren.

Im betreffenden Fall sollte am besten direkt Kontakt zum Webhosting-Provider aufgenommen werden, so dass dieser die Firewall-Einstellungen auf IP-Adressebene neu konfiguriert. Erst wenn diese Firewall-Regeln aktualisiert wurden, ist die Kommunikation zwischen dem Shop und dem Zahlungsanbieter PayPal wieder möglich.

Gerne stehen bei Fragen zu diesem Thema auch unsere Kolleginnen und Kollegen aus dem Support zur Verfügung.

PayPal selbst hatte im Vorfeld auch einen Blog-Beitrag zum Umzug der PayPal-Systeme veröffentlicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage. Bitte lösen Sie die folgende Aufgabe. * Das Zeitlimit wurde überschritten. Bitte laden Sie die Seite erneut.