Licht ins Dunkel: Ein Überblick zum Thema Payment und Zahlungsanbieter

Licht ins Dunkel: Ein Überblick zum Thema Payment und Zahlungsanbieter  Die eCommerce-Branche unterliegt einer sehr starken Dynamik, so auch im Bereich der Zahlungsverfahren und entsprechender Anbieter am Markt. Da kann man schon mal schnell den Durch- bzw. Überblick verlieren. Dennoch zählt die Zahlungsmittel-Vielfalt zu den Usability- und auch Service-Aspekten im Shop gegenüber den Kunden und darf demnach nicht vernachlässigt werden. Die Tatsache, ob eine bestimmte Zahlungsart im Shop angeboten wird, kann über Kaufen oder Nicht-Kaufen entscheiden.

Wenn man sich mit dem Thema Payment befasst, begegnet man den verschiedensten Anbietern und Begrifflichkeiten. ecommerce-fachwissen.de hat eine umfassende Auflistung von Zahlungsanbietern und deren Einordnung in Kategorien gemacht, wobei die Anbieter auch entsprechend verlinkt sind.

Payment Service Provider
Payment Service Provider (PSP) bieten die technische Anbindung eines Online-Shops an Zahlungsdienstleister wie zum Beispiel Kreditkartenanbieter oder Banken. Damit lässt sich nicht nur der Aufwand für die Integration und Abwicklung unterschiedlicher Zahlungsarten deutlich senken. Online-Händler können auch von Dienstleistungen wie Risikomanagement oder Inkasso profitieren. Sie werden von den Sicherheitsanforderungen der Kreditkartenunternehmen entlastet.
z.B. Payone, Computop

Online-Payment
Speziell für den Einkauf im Internet wurden die Online-Zahlungsdienste entwickelt. Die wichtigsten unter ihnen sind PayPal und ClickandBuy. Diese beiden Zahlungsverfahren werden auch E-Payment-Verfahren genannt. Damit ein Kunde mittels eines bestimmten E-Payment-Verfahrens bezahlen kann, muss er dieses zuerst im Online-Shop auswählen. Der Kunde wird anschließend auf eine Bezahlseite des E-Payment-Anbieters umgeleitet. Hier bestätigt der Kunde auf der Bezahlseite die Zahlung und wird wieder zum Shop zurückgeleitet. Der Händler wird dann durch den E-Payment-Anbieter über das Ergebnis des Zahlungsvorgangs informiert. Wenn die Transaktion erfolgreich war, wird der Zahlungsbetrag abzüglich eines Disagios (Entgelt für Dienstleistungen plus Abgeld bezüglich des Umsatzes) auf das Konto des Händlers gutgeschrieben.
z.B. PayPal, ClickandBuy

Online-Überweisung
z.B. giropay, sofortüberweisung.de

Mobile Payment
Mit dem Handy kommt man inzwischen problemlos ins Internet. Damit wird auch eingekauft. Hier haben sich Anbieter speziell auf das Bezahlen mit dem Handy spezialisiert. Dieses Verfahren nennt man auch M-Payment-Verfahren. Diese Bezahlart konnte sich allerdings noch nicht wirklich durchsetzen. Weitere Beispiele für Einsatzmöglichkeiten von M-Payment-Verfahren sind das Aufladen von Prepaid-Handys, der Wareneinkauf am Automaten oder im Ladengeschäft, das Herunterladen von Software, Klingeltönen oder elektronischen Tickets, die Begleichung von Parkgebühren (Handy-Parken) oder der Geldtransfer an andere Handybesitzer (Person-to-Person-Zahlungen).
z.B. Mpass

Rechnungskauf
Anbieter bevorzugen vor allem Zahlungen per Vorkasse während sich Verbraucher eher für die Zahlung per Rechnung entscheiden. Der Verkauf gegen Rechnung kann sich allerdings schnell zur unerfreulichen Kosten- und Zeitfalle entwickeln. Zahlungsausfälle sind an der Tagesordnung und der Aufwand für die oftmals erfolgslosen Versuche, den Kaufpreis einzutreiben, stellt für den Mitarbeiter eine zusätzliche Belastung da. Wenn der Käufer die Ware einmal nicht bezahlt, so erhält der Online-Händler den vollen Betrag vom jeweiligen Payment-Anbieter erstattet. Dieser muss sich dann selbst um die Eintreibung der Forderung kümmern.
z.B. BillSAFE, Klarna

Die vollständige Auflistung und Verlinkung der verschiedenen Anbieter in den genannten Kategorien gibt es hier auf ecommerce-fachwissen.de.

Quelle: ecommerce-fachwissen.de/…

Posted in:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage. Bitte lösen Sie die folgende Aufgabe. * Das Zeitlimit wurde überschritten. Bitte laden Sie die Seite erneut.