„Bezahlen über Amazon“ auch in Deutschland gestartet

"Bezahlen über Amazon" auch in Deutschland gestartetBezahlen über Amazon steht nun auch in Deutschland zur Verfügung. Amazon-Kunden haben damit die Möglichkeit, mit den Zugangsdaten zu ihrem Amazon-Konto in Onlineshops außerhalb der Amazon-Webseiten einzukaufen. Onlinehändler können nun den Button für Amazons Bezahlsystem Amazon Payments in ihren Onlineshops einbinden und damit die Bezahlung über Amazon anbieten. Die Händler können  zwischen der Standard-Variante wählen, bei der die Kunden ihre Informationen auf einer Amazon-Seite eingeben, und der Variante, bei der die Bezahlung auf der Seite des Händlers abgewickelt wird.

Der große Vorteil des Bezahlsystems für Händler und Kunden: Kunden müssen sich in der Regel nicht mehr  registrieren, da sie mit ihrem bestehenden Amazon-Account bezahlen können. 130 Millionen User können nach Angaben Amazons „Bezahlen über Amazon“ direkt nutzen. Damit ist die neue Bezahlmethode ein direkter Konkurrent für PayPal. Die Gebühren für die Nutzung von Bezahlen über Amazon entsprechen denen der eBay-Tochter PayPal.

Für den Händler fällt keine Grundgebühr an, doch geht je Transaktion 35 Cent an Amazon plus Provision. Diese ist je nach Amazon-Umsatz gestaffelt und für Transaktionen außerhalb der EU gelten andere Preise. Nutzt ein Käufer den Bezahlen-über-Amazon-Button, wird er auf die Amazon-Webseite weitergeleitet und bezahlt wie immer.

Quelle: onlinemarktplatz.de/…

Posted in:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage. Bitte lösen Sie die folgende Aufgabe. * Das Zeitlimit wurde überschritten. Bitte laden Sie die Seite erneut.